SCV

Schwäbischer Chorverband » Allgemein

Allgemein

Jetzt Tickets für das Wettbewerbskonzert bei Scala Vokal sichern

Aus zahlreichen Bewerbungen haben es folgende sieben Bands zum Wettbewerb „Scala Vokal“ am am 1. April 2017 geschafft: Gretchens Antwort, vier junge Frauen aus Berlin, die A-cappella-Gruppe B’n’T aus Regensburg und das junge Vokalensemble „Ambitussen“ aus Nagold, die sich aus einem Schulchor heraus gegründet haben. Zudem werden „Vocaliente“, ein Ensemble des Studentenchor Heidelberg, die vier Musikerinnen von Rotkehlchen aus Frankfurt am Main, Lautleben aus Köln, die vor zwei Jahren aus einem Pilotprojekt gegründet wurden und die Herren von Harmoniacs aus Stuttgart sich auf der Bühne präsentieren.
Die Jury besteht aus Joachim Rust, Ulrike Härter, Florian Städtler, Max Weise und Johannes Wollasch haben.

Das Wettbewerbskonzert beginnt am 1. April um 17 Uhr im Scala in Ludwigsburg. Tickets gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse.

 


Züblin-Kulturpreis für Vokalensembles und Chöre

Seit über 20 Jahren findet in der Glashalle der Ed. Züblin AG in Stuttgart der „Sommer im Züblin-Haus“ statt. Zum Neustart nach der zweijährigen Umbaupause erweitert nun Züblin sein Kulturengagement und vergibt 2017 erstmals den Züblin Kulturpreis an ambitionierte Ensembles aus Baden-Württemberg.

Der Züblin Kulturpreis wird genreübergreifend jährlich wechselnd in verschiedenen Kategorien ausgeschrieben. Im ersten Jahr können sich singende Ensembles bewerben, von Chören bis hin zu A-cappella-Gruppen. Die Stilrichtung ist offen, von Klassik über Jazz und Weltmusik bis Pop ist alles möglich. Der Schwäbische Chorverband freut sich Kooperationspartner dieses neuen Formats zu sein, als Schirmherrin konnte Gerlinde Kretschmann gewonnen werden.

Entscheidende Kriterien bei der Bewerberauswahl sind die Qualität, die besonderen Merkmale des Ensembles und das Programmangebot. Drei Ensembles werden durch eine Jury im Vorfeld ausgewählt und zum öffentlichen Preisträgerkonzert eingeladen. Dort zählt dann insbesondere der überzeugende und unterhaltsame Live-Auftritt. Das Publikum vergibt per Stimmabgabe die ersten drei Preise. Insgesamt wird an die drei Gewinnerensembles ein Preisgeld in Höhe von 9.000 Euro verteilt.

Weitere Informationen zum Kulturpreis und zur Bewerbung in der Ausschreibung zum Zueblin Kulturpreis 2017 hier als pdf


Anmeldeschluss für das Landes-Musik-Festival in Horb bis zum 30. März verlängert

„Musik baut Brücken“ ist das Motto des 20. Landes-Musik-Festivals, das vom Landesmusikverband Baden-Württemberg e.V., als Dachorganisation der Amateurmusik, gemeinsam mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst veranstaltet wird. Beim Landes-Musik-Festival treffen jedes Jahr Ensembles aus allen Bereichen der Amateurmusik zusammen.

In diesem Jahr findet das Landes-Musik-Festival am 2. Juli in Horb statt. Die Anmeldung für Ensembles ist noch bis zum 30. März möglich.


Flyer zur Singepatenausbildung der Stiftung Singen mit Kindern

Die Stiftung Singen mit Kindern hat einen neuen Flyer zur Singepatenausbildung herausgegeben. Dieser kann hier heruntergeladen werden.


Bewerbungsschluss für A-cappella-Wettbewerb Scala Vokal naht

Nur noch bis zum 1. Februar ist die Bewerbung für den diesjährigen Wettbewerb bei Scala Vokal möglich. Scala Vokal – das ist der Treffpunkt für junge ambitionierte A-cappella-Ensembles aus Baden-Württemberg und ganz Deutschland. Die Veranstaltung im traditionsreichen Scala Ludwigsburg vereint Wettbewerb, eine Werkstatt mit ansprechenden und hochwertigen Workshops, sowie ein Netzwerktreffen in einem.

Vokalensembles, die am Wettbewerb teilnehmen möchten, sollten sich also beeilen. Alle Informationen gibt es auf www.scala-vokal.de


28. Schulchortage Baden-Württemberg

Die 28. Schulchortage Baden-Württemberg finden vom 18. bis  20. Mai 2017 im badischen Müllheim statt. An drei Tagen gibt es die Gelegenheit vor einem breiten Publikum zu konzertieren, mit anderen Chöre in Kontakt zu kommen und Impulse für die eigene Chorarbeit mitzunehmen. Unter allen Konzertteilnehmern wird auch in diesem Jahr der Chorpreis Deutsche Sprache von Stiftung Singen mit Kindern und des Badischen und Schwäbischen Chorverbandes verliehen.

Bewerbungen sind bis zum 1. Februar möglich.


Zuschüsse zu Vereinsmanagement-Seminaren für Jugendliche

Die Landesmusikjugend vergibt Zuschüsse an Jugendliche zur Teilnahme an den Vereinsmanagementseminaren im Rahmen des „Kompetenznetzwerk Amateurmusik“. Die Teilnehmer zahlen dann lediglich einen Eigenbeitrag in Höhe von 30€ für die 1,5tägigen Seminare. Hierzu gehören auch vier Seminare (Modul 1-4), die der Schwäbische Chorverband veranstaltet.

Voraussetzungen für die Förderung

  • zwischen 14 und 27 Jahren alt.
  • wohnhaft in Baden-Württemberg.
  • aktiv in einem Instrumental- oder Chorverein
  • Bewerbung mit dem Formular bis zum 31.01.2017.

Eine Übersicht aller Seminartermine bietet die Internetseite des Landesmusikverbandes.


SINGEN sucht die beste Chorkleidung

chorkleidung

Für die Februar-Ausgabe der Zeitschrift SINGEN sucht die Redaktion Fotos von Chören in Chorkleidung. Ob flippig, ausgefallen oder traditionell. SINGEN will wissen, wie sich Chöre heute auf der Bühne gerne kleiden.  Schicken Sie uns Ihre besten Chorkleidungsfotos an: redaktion@s-chorverband.de. Als Belohnung wird unter allen Einsendungen ein Gutschein über 50 Euro von www.chorliebe.de verlost. Einsendeschluss ist der 10. Januar 2017.


SCV anerkannt als Weiterbildungsanbieter für Bildungszeit von Ehrenamtlichen

Der Schwäbische Chorverband ist als Träger von Qualifizierungsmaßnahmen im ehrenamtlichen Bereich nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg anerkannt. Dies bedeutet, dass ehrenamtlich Engagierte für Weiterbildungen beim Schwäbischen Chorverband bei ihrem Arbeitgeber eine Freistellung unter Fortzahlung des Gehaltes beantragen können. Die genauen Bedingungen der Freistellung finden sich auf der Internetseite des Regierungspräsidiums Karlsruhe. Die Anerkennung gilt jedoch nur für Qualifizierungen, die die ehrenamtliche Tätigkeit erfassen, also z.B. nicht für Chorleiterweiterbildungen für Musiker im Haupt- oder Nebenberuf.

Eine Übersicht aller Seminare finden Sie hier, bei Fragen wenden Sie sich an die Geschäftsstelle.


Der „Tag der Frauenstimme“ am 4. März 2017 in Stuttgart

Termin – Ort – Kosten:
4. März 2017
SpOrt Stuttgart, Fritz-Walter-Weg 19 – Stuttgart
Seminargebühr: 50,00 EUR, Selbstverpflegung (Verpflegungsstationen vor Ort)
Anmeldeformular Tag der Frauenstimme

Anmeldeschluss: 15. Februar 2017

Ablauf:

 

Werkstätte:

Stimmbildung in Kleingruppen – Frida Single, Salome Tendies, Marianne Altstetter und Daniela Gerstenmeyer:

Rund um den ChorauftrittErik Stieler

Seine Stimme erheben. Selbstsicher seine Meinung sagen, nein sagen könnenUrsula Dangelmayr

Planung einer VeranstaltungKatrin Heimsch

Konzertraum ansprechend gestaltenMichaela Knepper

Pflege der älteren StimmeRika Eichner

Aufbau eines SeniorenchoresJutta Mack, Monika Brocks

BodypercussionWolfgang Schmitz

Farb- und Stilberatung für GruppenGabi Hailer

 

Werkstattarbeit für ChorleiterInnen

Frauenchor – Notbehelf – Chance oder das Ende vom LiedAlevtina Prokhorenko

Was nicht passt, wird passend gemacht! Anregungen und neue Ideen zur Programmgestaltung für FrauenchöreNikolai Ott

 

Mitwirkende beim Konzert:

Frauenchor Tübingen, Mädchenkantorei St. Eberhard, Ensemble Flying-Penguins
Moderation: Stefanie Kerker

 

Flyer Tag der Frauenstimme


Webseite für A-cappella-Wettbewerb Scala Vokal ist online

Bewerbung für den Wettbewerb ab sofort möglich

Scala Vokal – das ist der Treffpunkt für junge ambitionierte A-cappella-Ensembles aus Baden-Württemberg und ganz Deutschland. Die Veranstaltung im traditionsreichen Scala Ludwigsburg vereint Wettbewerb, eine Werkstatt mit ansprechenden und hochwertigen Workshops, sowie ein Netzwerktreffen in einem.

Weitere Infos, sowie die Anmeldung gibt es auf www.scala-vokal.de


Ausschreibung für das Mentorenprogramm „Singen mit Kindern“ im Jahr 2017

Seit dem Jahr 2000 werden in Baden-Württemberg jährlich Musikmentorinnen und Musikmentoren für das Singen mit Kindern in Kindertageseinrichtungen weitergebildet. Die Fortbildung richtet sich an musikalisch interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler der Fachschulen für Sozialpädagogik, an Berufspraktikantinnen und Berufspraktikanten, an Studierende der Pädagogik der Kindheit, sowie an bereits im Beruf stehende Erzieherinnen und Erzieher. Vorausgesetzt werden Erfahrungen im Umgang mit der Singstimme und das Interesse und die Bereitschaft zur Weiterentwicklung der eigenen stimmlichen, musikalischen und methodischen Kompetenzen.

In einer motivierten und leistungsstarken Gruppe machen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer intensive und vielfältige Erfahrungen im Umgang mit der eigenen Stimme. Außerdem werden verschiedene Modelle und Methoden zur Förderung der kindlichen Stimme erfahren, selbst erprobt und reflektiert.


Ausschreibung für das Landes-Musik-Festival am 2. Juli 2017 in Horb

Aus ganz Baden-Württemberg werden sich am 2. Juli aktive Musiker/-innen und Sänger/-innen in Horb am Neckar zum Landes-Musik-Festival versammeln. Alle Ensembles und Musikvereine der Amateurmusik sind zur Teilnahme herzlich eingeladen, denn das Landes-Musik-Festival ist IHRE BÜHNE, um sich zu präsentieren.


Ausschreibung für die Musiklotsenausbildung im Februar 2017

Der Schwäbische Chorverband führt, gemeinsam mit dem Deutschen Harmonikaverband, vom 20.-24.02.2017 in Bad Urach die Musiklotsenausbildung durch. Die Ausbildung wird von der Landesmusikjugend Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport angeboten. Die Musiklotsenausbildung ist ein 5-tägiger Kompaktkurs, der es den Jugendlichen ermöglicht, verschiedenste Erfahrungen aus dem Bereich der Musik zu sammeln und fachliche Kompetenzen zu entwickeln. Sie richtet sich an Schülerinnen und Schülern der Haupt-, Werkreal-, Real- und Gemeinschaftsschulen im Alter von 13 bis 15 Jahren.

Die Ausschreibung wurde nun veröffentlicht, Anmeldeschluss ist der 09.12.2016.

 

 


Flyer zum Konzert „Klänge der Welt“ am 27. Oktober

Flyer „Klänge der Welt“ zum Herunterladen


Programmübersicht für die Weiterbildung Chormanagement 2017

Noch bis zum 30.11.16 können sich junge Erwachsene zwischen 16 und 27 Jahren für die Weiterbildung Chormanagement der Deutschen Chorjugend bewerben. An vier Wochenenden lernen die Teilnehmer_innen von erfahrenen Dozenten das Handwerkszeug, diskutieren und entwickeln eigene Projekte.

Die Dozenten, Ihre Themen und die Anforderungen an die Weiterbildungsteilnehmer_innen sind hier in einer pdf abrufbar.


Baden-Württembergische Autoren schreiben neue Texte für Chöre

Für ein Projekt im Rahmen der Baden-Württembergischen Literaturtage schreiben Autoren Nico Bleutge, Timo Brunke, Dorothea Grünzweig und Silke Scheuermann neue Texte für Chöre. Friedrich Silcher, der in Weinstadt-Schnait geboren wurde, arbeitete viel mit den Dichtern seiner Zeit zusammen, so u.a. mit Hermann Kurz, Justinus Kerner oder Ludwig Uhland. Dieser Aspekt soll bei den Literaturtagen mit neuen zeitgemäßen Texten und Kompositionen in die Gegenwart transportiert werden. Die musikalische Leitung bei diesem Projekt hat Kai Müller, der im Großraum Stuttgart mehrere Chöre leitet.

Die Aufführungen:

Samstag, 8. Oktober • Stiftskeller, Weinstadt Beutelsbach

  • 19.30 Uhr: Dorothea Grünzweig und Männerchor des Kammerchores der Chorgemeinschaft Kai Müller
  • 21.00 Uhr: Silke Scheuermann und Frauenchor des Kammerchores der Chorgemeinschaft Kai Müller

Samstag, 22. Oktober • Gourmet Berner, Weinstadt-Großheppach

  • 19.30 Uhr: Timo Brunke und Stimmbildungschor des Remstalgymnasiums Weinstadt
  • 21.00 Uhr: Nico Bleutge und Gemischter Chor des Kammerchores der Chorgemeinschaft Kai Müller

Information und Vorverkauf: www.literaturtage-weinstadt2016.de


Stimmen der Heimat – Konzertprojekt „Klänge der Welt”

16_09_09_kla%cc%88nge-der-welt-logo_variante

Donnerstag, 27. Oktober 2016
20:00 Uhr
Reithalle der Karlskaserne Ludwigsburg
Eintritt 5,00 EUR

 

 

Ein Konzert im Rahmen des Projekts „Stimmen der Heimat“ der Chorjugend des Schwäbischen Chorverbandes. Dieses Projekt wird im Rahmen der Initiative „Mit offenen Armen“ des Landesmusikverbandes Baden-Württemberg e. V. durchgeführt und durch den Innovationsfonds Kunst des Landes Baden-Württemberg gefördert.

Mitwirkende u. a.:

  • „Irida“, Stuttgart
    Das griechische Vokalensemble, 6 Mitglieder, Leitung Smaragdi Boura
  • „SinoPhonia“, Stuttgart
    Der chinesische Chor, 61 Mitglieder, Leitung Yu Xinglei
  • Die mongolischen Nomadensängerinnen, Freiburg
    Baadma Badamkhorol Samdandamba mit ihren Schwestern Baaka Badamkhand und Otgoo Bat-Otgon
  • „Klapa Filiae Croatiae“, Stuttgart
    Das kroatische Frauenensemble, 14 Mitglieder, Leitung Marija Žulj
  • „Mosaik Anatolian Duo“, Esslingen
    Das anatolische Instrumentalduo

Wir freuen uns Sie zu diesem besonderen Konzert begrüßen zu dürfen!

Mehr Infos auf Singen und Stimme…


Vormerken: Tag der Frauenstimme am 4. März 2017 in Stuttgart

Wir sind mitten in der Vorbereitung für den „Tag der Frauenstimme 2017“ in Stuttgart. Auch diesmal erwarten Sie interessante Modellkonzerte und Workshops. Diesen Tag sollten Sie sich auch dieses Mal für interessante Impulse und Begegnungen freihalten. Schon Konkretes über den Tag finden Sie auf unserem Blog Singen-und-Stimme.


Tag der Kinderstimme, Samstag 12. November 2016 in Ludwigsburg

Unbenannt-1Was ist der Tag der Kinderstimme?

Der Tag der Kinderstimme richtet sich an Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer, Leiterinnen und Leitern von Kinder- und Jugendchören, aber auch an Eltern, EMP-Fachkräfte und Vereinsvorstände. Der Tag bietet neben Konzerten auch Workshops zu wichtigen Themen im Umgang mit der sensiblen Kinderstimme.

Warum Ludwigsburg?

Der „Tag der Kinderstimme“ findet in Kooperation mit der Jugendmusikschule in Ludwigsburg statt. Durch diese Zusammenarbeit konnten für das Projekt nicht nur hochkarätige Dozenten gewonnen werden, sondern die Jugendmusikschule stellt für Konzerte und Workshops auch ausgezeichnete Räumlichkeiten zur Verfügung.

Warum dabeisein und mitmachen?

Es bietet sich nicht häufig die Gelegenheit praktische Impulse speziell für die Arbeit mit Kinderstimmen zu bekommen. Das bringt Sie, Ihre Einrichtung, Ihren Chor oder Verein voran und macht fit für die Zukunft. Zudem haben Sie die einmalige Gelegenheit zu netzwerken und sich über dieses wichtige Thema auszutauschen. Und Sie können sich von Aufführungen mit Modellcharakter inspirieren lassen.

 

Kinder_trommeln_web

 

Infos und Anmeldung

(Anmeldeschl. 15. 10. / Eintritt frei)
Geschäftsstelle des SCV
info@s-chorverband.de, Telefon: 0711 463681

Jugendmusikschule Ludwigsburg
info@jms-lb.de, Telefon: 07141 971370

Organisationsbüro am Veranstaltungstag
ab 8:30

 

Flyer Tag der Kinderstimme

Anmeldung Tag der Kinderstimme

 

JMS_Tambourin_Kinder_web

 

Programm:

10:30 bis 11:00 Uhr
Begrüßung mit Warm-Up in der Reithalle

11:00 bis 12:00 Uhr
Konzert in der Reithalle „Welch eine Geschichte!“

12:00 bis 12:30 Uhr
Mittagspause

12:30 bis 14:00 Uhr
Werkstattarbeit in der Jugendmusikschule (JMS)

14:00 bis 14:30 Uhr
Pause

14:30 bis 16:00 Uhr
Werkstattarbeit in der Jugendmusikschule

12:00 bis 16:00 Uhr
Auftritte verschiedener Gruppen in der Reithalle

16:30 bis 17:15 Uhr
Abschluss mit Offenem Singen in der Reithalle

Ab 10:30 Uhr bis Ende:
Info-Stände verschiedener Institutionen in der Jugendmusikschule

Ab 10:30 Uhr bis Ende:
Catering in der JMS

 

Kinder_singen_web

 

Werkstattangebote:

Diese Workshops dauern (bis auf die Stimmbildung*) jeweils 90 Minuten. Sie können also zwei verschiedene Werkstattangebote wahrnehmen.

Baby-Singen für Kinder bis 18 Monate mit Eltern
Dozentin: Charlotte Bregenzer

Zwergenmusik für Kinder von 18 bis 36 Monate mit Eltern
Dozentin: Charlotte Bregenzer

Liedergarten
Vorchor für Kinder von 3 bis 6 Jahren
Dozentin: Kathrin Stolte

Singen in der musikalischen Früherziehung
Dozentin: Brigitte Thönges

Singen im Kindergarten
Dozentin: Anette Mangold

Singende Grundschule
Dozentin: Simone Jakob

Stimmbildung für Kinder
Dozentin: Undine Holzwarth

Stimmbildung* für ErzieherInnen, LehrerInnen
Dozent: Andreas Schulz

Thema Knaben- und Mädchenchor
Dozenten: Roman Twardy / Hans-Jörg Kalmbach

Kinderchor (zum Mitsingen)
Dozentin: Uta Scheirle & Stimmbildungschor

Knabenchor (zum Mitsingen)
Dozent: N. N.

Body-Percussion (zum Mitmachen)
Dozent: Ralf Baumgärtner

Hip Hop / Rap (zum Mitmachen)
Dozenten: Rapper Samadhi

 

Veranstalter im Sinne des Vernstaltungsrechts:

SCV Logo_web

 

Kooperationspartner:

JMS Logo_web

 


Seminarreihe „Vereinsmanagement in der Amateurmusik“

lmvbw_motive_1-4_text_quer_lmvbw

Im Rahmen des Kompetenznetzwerks Amateurmusik Baden-Württemberg bietet der Schwäbische Chorverband im kommenden Jahr Fortbildungsangebote für Vereinsfunktionäre an. Das modulare Seminarkonzept wurde gemeinsam mit dem Landesmusikverband entwickelt und ist für Vertreter aller Chor- und Instrumentalensembles offen. Jedes Modul findet im Jahr 2017 zweimal in Baden-Württemberg statt.

Der Schwäbische Chorverband bietet jedes der vier Module einmal im Verbandsgebiet in Württemberg an. Die Module lassen sich beliebig kombinieren. Ein Klick auf das jeweilige Modul öffnet eine Detailseite mit Anmeldemöglichkeit.


Anmeldeunterlagen für Musikmentorenausbildung 2016/2017

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport hat die Anmeldeunterlagen veröffentlicht. Diese sind hier zum Herunterladen bereitgestellt. Anmeldeschluss ist bereits der 14. Oktober 2016


Dr. Jörg Schmidt ist neuer Präsident des Schwäbischen Chorverbandes

Ehrenpräsident Dr. Lorenz Menz (links) und Vizepräsidentin Irmgard Naumann gratulieren dem neuen Präsidenten Dr. Jörg Schmidt (rechts)

Ehrenpräsident Dr. Lorenz Menz (links) und Vizepräsidentin Irmgard Naumann gratulieren dem neuen Präsidenten Dr. Jörg Schmidt (rechts)

Einstimmig wählten die Delegierten des Außerordentlichen Chorverbandstages des Schwäbischen Chorverbandes am 11.09.2016 Dr. Jörg Schmidt zum neuen Präsidenten. Der 55-jährige Jurist steht damit für die nächsten vier Jahre an der Spitze des zweitgrößten Landeschorverbandes in Deutschland. In seiner Vorstellung betonte er sein langjähriges ehrenamtliches Engagement und die Notwendigkeit durch Jugendförderung die Zukunft der Chormusik weiter zu stärken. Zu neuen Beisitzerin im Präsidium wurde Nelli Holzki gewählt. Ein ausführlicher Bericht folgt im Blog und der Zeitung SINGEN.


A-Cappella-Wettbewerb Scala Vokal geht am 01. April 2017 in die dritte Runde

Nach den Erfolgen von 2015 und 2016 laufen die Vorbereitungen für Scala Vokal 2017 auf Hochtouren. Die ersten Fakten zu Jury und Workshops gibt es auf nebenstehendem Flyer. Die Bewerbung für Ensembles ist ab Anfang Oktober möglich. Mehr dazu dann hier auf der Seite.


Außerordentlicher Chorverbandstag des Schwäbischen Chorverbands 11. September 2016 ab 14:00 in Stuttgart im SpORT

Zum außerordendlichen Chorverbandstag möchten wir Sie gerne einladen.

Veranstaltungsort
Atrium, Im SpOrt, Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart

 

Ablauf
Ab 14:00 Uhr:

  • Festliche Eröffnung des Chorverbandstags
  • Bundeslied
  • Begrüßung
  • Grußworte
  • Chorvortrag

 

Tagesordnung

  1. Feststellung der Stimmberechtigung
  2. Genehmigung der Tagesordnung
  3. Berichte der Vizepräsidenten
  4. Wahlen:
    Präsident
    Nachwahl 1 Beisitzer
  5. Anträge (gem. §18 der Satzung)
  6. Verschiedenes

 

Stuttgart, im Juni 2016


Autoren schreiben für Chöre im Rahmen der Baden-Württembergische Literaturtage

Unter dem Motto „Wort.Wein.Gesang.“ werden in Weinstadt im Remstal vom 23. September bis 23. Oktober mehr als 60 Schriftsteller und andere Künstler zu den Baden-Württembergischen Literaturtagen erwartet. An einem ungewöhnlichen Projekt wird bereits seit mehreren Monaten intensiv gearbeitet. Die Autoren Nico Bleutge, Timo Brunke, Dorothea Grünzweig und Silke Scheuermann schreiben neue Texte für Chöre, die während der Literaturtage mit vier Konzerten zur Aufführung gelangen werden. Silcher gilt als einer der wichtigsten Protagonisten des Chorgesangs und arrangierte zahlreiche Chorsätze von deutschen und internationalen Volks- und Heimatliedern, die heute noch zum Grundrepertoire vieler Gesangsvereine gehören und in den folgenden Generationen weltweit Allgemeingut geworden sind. Neben der Vertonung von überlieferten Volksliedern arbeitete Silcher aber auch mit den Dichtern seiner Zeit zusammen, so u.a. mit Hermann Kurz, Justinus Kerner oder Ludwig Uhland. Dieser Aspekt soll bei den Literaturtagen mit neuen zeitgemäßen Texten und Kompositionen in die Gegenwart transportiert werden. Die musikalische Leitung bei diesem Projekt hat Kai Müller, der im Großraum Stuttgart mehrere Chöre leitet. Das Chorprojekt ist eine Veranstaltung im Rahmen des „Literatursommers 2016“ und wird mit Mitteln der Baden-Württemberg Stiftung realisiert.

Die Aufführungen:

Samstag, 8. Oktober • Stiftskeller, Weinstadt Beutelsbach
• 19.30 Uhr: Dorothea Grünzweig und Männerchor des Kammerchores der Chorgemeinschaft Kai Müller
• 21.00 Uhr: Silke Scheuermann und Frauenchor des Kammerchores der Chorgemeinschaft Kai Müller

Samstag, 22. Oktober • Gourmet Berner, Weinstadt-Großheppach
• 19.30 Uhr: Timo Brunke und Stimmbildungschor des Remstalgymnasiums Weinstadt
• 21.00 Uhr: Nico Bleutge und Gemischter Chor des Kammerchores der Chorgemeinschaft Kai Müller

Information und Vorverkauf: www.literaturtage-weinstadt2016.de


SINGEN 9 – Wissenswertes für Vereinsmanager

Mit der Ausgabe von SINGEN 9 haben wir einen erfolgreichen Versuch gestartet:

Eine Ausgabe speziell für Vereinsverantwortliche.

Hier finden Sie praktische Impulse zu den Themen Recht, Finanzen, Marketing und Führung und noch einiges mehr.

Machen Sie Ihren Verein fit für die Zukunft und laden Sie sich diese Nummer kostenlos herunter.

singen9_vereinsmanagement


Ausstellungseröffnung am 25. September, 17 Uhr, im Silcher-Museum

Die Lyra ist das Symbol der Musik als auch der Dichtkunst, der „Lyrik“. Nicht ohne Grund: Seit jeher finden Sprache und Musik im Lied ihren schönsten Ausdruck. Einer der erfolgreichsten Liedschöpfer im deutschen Südwesten war der 1789 in Schnait geborene Komponist und
musikalische Volkspädagoge Friedrich Silcher. Von rund 150 deutschen Dichtern hat er Texte vertont, viele dieser Lieder sind zu wahren Hits und Evergreens geworden. Das Silcher-Museum stellt in einer Sonderausstellung eine Auswahl aus diesen Gesängen vor,  bevorzugt von
solchen, deren Texte von Autoren aus der Heimat des Komponisten stammen.

Die Ausstellung wird am 25. September 2016 um 17 Uhr im Silcher-Museum eröffnet. Informationen zur Ausstellung im Internet unter www.silcher-museum.de/sonderausstellung/.


Chormentoren der Jahre 2002-2012 für Forschungsprojekt angeschrieben

Die Chorjugend im Schwäbischen Chorverband möchte gerne der Frage nachgehen, wie sich die musikalischen Ausbildungen für junge Menschen auswirken: zum Beispiel auf ein anschließendes Engagement im Verband oder auch in der Schule bzw. auf den weiteren beruflichen Weg. Aus diesem Grund wurde bei der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg eine Studie in Auftrag gegeben. Im Rahmen dieser Studie wurden heute alle Mentoren der Jahrgänge 2002-2012 angeschrieben, mit der Bitte einen Fragebogen auszufüllen. Wir würden uns freuen, wenn möglichst alle daran teilnehmen. Falls Ihr Mentor seid, und keinen Fragebogen erhalten habt, dann meldet Euch in unserer Geschäftstelle.


Beisitzer/in im Präsidium des Schwäbischen Chorverbandes gesucht

Sie sind gut in der Chorszene vernetzt und wollen Ihre Kontakte und Erfahrungen im Schwäbischen Chorverband einbringen und den Verband mit uns gemeinsam gestalten? Dann bewerben Sie sich jetzt als Kandidat für das Amt eines/r ehrenamtlichen Beisitzers/in im Präsidium (Wahlamt).

Als Beisitzer im Präsidium vertreten Sie die Regionalchorverbände und Mitgliedsvereine im Präsidium und vertreten den Verband bei den Verbänden und Mitgliedern nach außen. Als Beisitzer arbeiten Sie im Präsidium entsprechend eines Geschäftsverteilungsplans an Fachthemen mit und bringen eigene Themen ein.

Wir bieten die Übernahme von Fahrtkosten, Weiterbildungsmöglichkeiten und die Unterstützung durch die hauptberufliche Geschäftsstelle in Stuttgart. Bei Fragen wenden Sie sich an die Vizepräsidenten Irmgard Naumann, Christian Heieck oder Wolfgang Oberndorfer.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte formlos bis 1. September an die Geschäftsstelle des Schwäbischen Chorverbandes.


Günter Graulich wird 90.

Der Schwäbische Chorverband gratuliert Günter Graulich zu seinem 90. Geburtstag am 2. Juli. Er gehört zu den großen deutschen Verlegerpersönlichkeiten der Nachkriegszeit. Gemeinsam mit seiner Frau Waltraud gründete er 1972 den Carus-Verlag Stuttgart, den er vom 2-Mann-Familienbetrieb zum mittelständischen Unternehmen mit rund 60 Mitarbeitern ausbaute. Darüber hinaus leitete er, selbst ausgebildeter Kirchenmusiker und langjähriger Kantor an der Matthäuskirche Stuttgart, über 50 Jahre den Motettenchor Stuttgart.

In Anerkennung seiner Lebensleistung wurde Günter Graulich zum Kirchenmusikdirektor ernannt und mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse. Der Carus-Verlag ist noch immer ein Familienbetrieb. Seit 2001 ist Dr. Johannes Graulich in der Verlagsleitung tätig. Günter und Waltraud Graulich stehen dem Verlag weiterhin aktiv und beratend zur Seite.


Herzliche Einladung zum Landes-Musik-Festival am 9. Juli in Ettlingen

Baden_LMFAlte Gässchen und moderner Gesang, Barock und Blasmusik, historische Plätze und zeitlose Hackbrettklänge – die Stadt Ettlingen verwandelt sich am 9. Juli beim 19.Landes-Musik-Festival in eine große musikalische Bühne. Der Badische Chorverband und der Landes-Hackbrett-Bund laden im Namen des Landesmusikverbandes zu dieser größten Amateurmusikveranstaltung im Land ein.   Rund 70 Amateurmusik-Ensembles aus Baden-Württemberg haben sich für einen Auftritt beim Landes-Musik-Festival am 9. Juli in Ettlingen angemeldet. Sowohl Gesangvereine und Chöre als auch Musikvereine bieten unterschiedlichstes Liedgut von Klassik bis Pop.

Vereine, die 150 Jahre und älter sind, werden im Rahmen des Landes-Musik-Festivals mit der vom Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württembergs gestifteten Conradin-Kreutzer-Tafel als Anerkennung und Dank im Rahmen eines Festaktes ausgezeichnet.

Das Programm ist online auf der Seite der Stadt Ettlingen einzusehen.


Ensemblegründer gesucht

Zum ersten Mal bietet der Schwäbische Chorverband ein Seminar für Menschen an, die Chöre oder Vokalensembles gründen möchte.

Am Gründertag am 24. September kommen Sie in Kontakt mit anderen Gründern, tauschen sich über Ihre Ideen aus und entwickeln Pläne zur Realisierung. In einem Impulsreferat führt Rechtsanwalt Christian Heieck in juristische Grundbegriffe ein, die einem bei der Gründung begegnen und zeigt Wege auf typische Fehler zu vermeiden. Gemeinsam mit Vertreter des Schwäbischen Chorverbandes geht es schließlich daran konkret die Gründung Ihres Ensembles zu planen, nächste Schritte festzulegen, Kontakte herzustellen und Unterstützung zu vereinbaren.

Weitere Informationen auf der Seminarseite


Bildungskonferenz im Jugendbegleiter-Programm am 8.7.2016 in Stuttgart

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport bietet seit 2006 mit dem Jugendbegleiter-Programm ein von Schulen vielfach positiv bewertetes Instrument für innovative Bildungsangebote und Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und freiwillig Engagierten sowie außerschulischen Partnern an.

Mittlerweile nehmen 1.900 Schulen aus Baden-Württemberg am Programm teil. Zum Austausch der Programmpartner und zur Weiterentwicklung der Jugendbegleiter-Angebote und Bildungspartnerschaften an den Schulen vor Ort lädt die Jugenstiftung Baden-Württemberg im Auftrag des Kultusministeriums auch dieses Jahr wieder zu Bildungskonferenzen ein.

Freitag, 8. Juli 2016, 9:00 Uhr – 15:30 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Neben aktuellen Informationen zum Jugendbegleiter-Programm und der Vorstellung der diesjährigen Evaluation bieten die sechs Fachforen viel Raum zum Austausch und vielfältige Impulse für die Arbeit im Jugendbegleiter-Programm. Ein besonderes Ereignis im Rahmen der Bildungskonferenz in Stuttgart wird die Verleihung des Kooperationspreises Baden-Württemberg sein, der zum zweiten Mal verliehen wird.

Ihre verbindliche Anmeldung mit Auswahl der Fachforen nehmen Sie bitte bis 17. Juni 2016 über das Online-Formular auf www.jugendbegleiter.de vor.


Orchester-Experiment der Landesmusikjugend am 9. Juli 2016

Junge Musikerinnen und Musiker aller zehn Amateurmusikverbände bringt die Landesmusikjugend Baden-Württemberg auf dem Landes-Musik-Festival zusammen. Sie spielen und singen Stücke aus dem Musical „Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“, das der junge Andrew Lloyd Webber ursprünglich als halbstündige Fassung für seinen Jugendchor komponiert hatte und mit dem er berühmt wurde.

Premiere feiert das LMJ-Musical-Projektorchester, dirigiert von Martin Zeller, am 9. Juli um 14:30 Uhr in der Stadthatte Ettlingen.


Projekt des Schwäbischen Chorverbandes wird vom Innovationsfonds Kunst gefördert

Für das durch den Innovationsfonds Kunst geförderte Rechercheprojekt „Stimmen der Heimat“, durchgeführt vom Schwäbischen Chorverband, macht sich ein dreiköpfiges Team auf die Suche nach der Musik von MigrantInnen und Menschen mit Migrationshintergrund in Baden-Württemberg. Das Rechercheteam besteht aus einer Kulturpädagogin mit interkultureller Erfahrung, sowie einer Musikwissenschaftlerin/Chorleiterin, die sich gerne mit internationaler Musik beschäftigt, und einem Soziologen/Gitarristen, der sich vor allem mit Pop/Mainstream bzw. „westlich geprägter“ Musik auskennt und somit nochmal einen ganz neuen Blick auf die Musikgruppen einbringt. Ziel ist es, erstmals die musikalische Vielfalt des Bundeslandes aufzuzeigen und zu dokumentieren. Dadurch soll die Bekanntheit und Akzeptanz der variantenreichen Musikkulturen gestärkt und neue Kooperationsmöglichkeiten zwischen Musikensembles mit unterschiedlichen kulturellen Wurzeln geschaffen werden.


Das Deutsche Chorfest im SWR

In einem 90-minütigen Beitrag zeigt das SWR Fernsehen nochmals einige Highlights des Deutschen Chorfestes. Dabei geht der Beitrag auf auf die Geschichte der Sängerbewegung in Deutschland ein. Dabei darf natürlich Friedrich Silcher nicht fehlen, und so ist im Beitrag ab Minute 00:52 auch das, vom Schwäbischen Chorverband getragene, Silcher-Museum in Schnait zu sehen.

Zum Beitrag in der ARD Mediathek


Präsidiumsmitglieder und die Geschäftsstelle persönlich kennenlernen – auf dem SCV-Infostand bei Deutschen Chorfest

Persönlich in Kontakt treten – wir freuen uns auf ein Gespräch und das Kennenlernen

Gespräche mit Präsidiumsmitglieder:

Jutta Mack
Seniorenbeauftragte

Wolfgang Oberndorfer
Vizepräsident

Johannes Pfeffer
Vorsitzender der Chorjugend

Irmgard Naumann
Vizepräsidentin

Helene Stauch
Schriftführerin

Klaus Schönfeld
Beisitzer

Marcel Dreiling
Musikdirektor


Die SCV Projekte auf dem Deutschen Chorfest

Mit zwei besonderen Projekten und einem Infostand präsentiert sich der Schwäbische Chorverband auf dem Deutschen Chorfest in Stuttgart. Beim Projekt auf der Sünderstaffel „Ein sündig himmlischer Pfad“ erwartet Sie Kleinkunst und ein besonderes Konzert. Beim Mentorenkonzert unterhalten Sie vier Chöre auf das Beste. Und beim Infostand wird Ihnen in gewohnter SCV-Manier geholfen. Mehr darüber auf Singen-und-Stimme.


Reservierung für Wertmarken-Package Cannstatter Volksfest 2016

Logo-FuerstenbergzeltEinladung für SCV_Mitglieder mit vergünstigten Wertmarken. Mehr dazu auf unserem Weblog Singen und Stimme


Junge Sängerinnen und Musikerinnen für außergewöhnliches Musicalprojekt gesucht

Die Landesmusikjugend bringt erstmals junge MusikerInnen und SängerInnen aller Verbände in einem Projektorchester zusammen. Für eine Musicalproduktion bringt die LMJ erstmals junge MusikerInnen und SängerInnen aller Verbände in einem Projektorchester zusammen! Vom Sänger bis zur Posaunistin, vom Hackbrett-Spieler bis zur Akkordeonistin – wir wagen ein musikalisches Experiment, was es so noch nicht gegeben hat.weiter »


Deutsches Chorfest Stuttgart

Vom 26. bis zum 29. Mai 2016 lädt Stuttgart zum Deutschen Chorfest ein. Wer es einrichten kann – dieser Termin ist ein Muss für Sängerinnen und Sänger sowie Liebhaber der Chormusik. weiterlesen »


©2017 Schwäbischer Chorverband - Geschäftsstelle im SpOrt Stuttgart (4ter Stock) Fritz-Walter-Weg 19 70372 StuttgartTelefon: 0711 46 36 81 oder 0711 2201682 - Telefax: 0711 48 74 73 - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich