SCV

Schwäbischer Chorverband » Grundsätzliches zur Vereinsführung » Ehrungen

Ehrungen

Ehre, wem Ehre gebührt – Ehrungsurkunden der Chorverbände

Besonderen Verdiensten um das Singen und den Verein gebührt Anerkennung. Folgende Auszeichnungen auf Landes- und Bundesebene für SängerInnen, Vereinsverantwortliche sowie ChorleiterInnen können Sie beantragen. Die Tabelle verschafft Ihnen einen schnellen Überblick, welche Voraussetzung für die jeweilige Ehrung erfüllt sein müssen. Wenn Sie Ihre Mitgliedsnummer (ohne die letzten beiden Nullen) als Verein oder Verband zur Hand haben können Sie die Ehrung sofort online beantragen. In den anderen Fällen rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-mail.

Jetzt Ehrung online erstellen.

Ein Tipp an dieser Stelle

Manche Vereinsmitglieder legen auf offizielle Ehrungen großen Wert – andere schätzen andere Formen des Dankes. Manche Urkunden verstauben in Schubladen, manche bekommen einen Ehrenplatz. Denken Sie immer daran: Eine Verleihung der Urkunden ist nicht immer spannend für das Publikum. Haben Sie Mut zur Kreativität – gerade auch beim Dankeschön sagen!

 JahreEhrung
durch DCV
Ehrung
durch DCJ
Ehrung
durch SCV
UrkundeAuszeichnung
SängerInnen10XX
20XX
40XXBrosche/Nadel
50XXBrosche/Nadel
60XXBrosche/Nadel
65XEhrenbrief
70XXBrosche/Nadel
ü70XEhrenurkunde
ChorleiterInnen10
20
(Kinder- und Jugendchöre)
XEhrenurkunde
25XXBrosche/Nadel
40XXBrosche/Nadel
50XXBrosche/Nadel
Chor25
(Kinder- und Jugendchöre)
XX
75XX
ab 100Zelter-Plakette
100, 125, 150, 175, 200XXJubiläumsurkunde DCV
100, 125, 150, 175, 200XXNotenspende
150, 160, 170, 175, 180, 190 oder 200 Conradin-Kreutzer-Tafel

Wie wird meine Ehrung bearbeitet:

Wenn die Ehrungsanträge über das Online-System eingetragen sind, werden sie automatisch an den regionalen Chorverband weitergeleitet. Dort wird eine erste Prüfung der Angaben vorgenommen. Mit der Weitergabe des Antrages durch den  Regionalchorverbands an den Schwäbischen Chorverband wird die Ehrung offiziell befürwortet. In der Geschäftsstelle des SCV werden die Urkunden erstellt und den Regionalchorverbänden zur Aushändigung weitergegeben.

Ehrungen für SängerInnen/Chorleiterinnen

Grundsätzlich gilt: Zu den aktiven Singejahren zählen alle Jahre, die das Mitglied in einem Chor gesungen hat, auch Singejahre in Schulchören, freien Chören oder Kirchenchören.

Beantragen Sie die gewünschte Ehrung mindestens 6 Wochen vor dem Ehrungstermin.

Besondere Ehrungen von Einzelpersonen durch den SCV

Vereine und regionale Chorverband ehren in vielfältiger Form Personen, die sich um das Chorwesen besondere Verdienste erworben haben, z.B. als langjährige Vereinsvorstände und Vorständinnen oder als Förderer und Mäzene. Ihr zuständiger Regionalchorverband gibt Ihnen hierzu die notwendigen Informationen.

Goldene Ehrennadel des Schwäbischen Chorverbandes

Diese Auszeichnung verleiht der Schwäbische Chorverband an Personen, die sich in besonderem Maße um den Chorgesang in unserem Lande verdient gemacht haben. Voraussetzung für die Ehrung ist, dass bereits vom Regionalchorverband die Verdienste in angemessener Weise gewürdigt wurden und seit dieser Würdigung bereits einige Zeit vergangen ist.

Silcher-Auszeichnung des Schwäbischen Chorverbandes

Dies ist die höchste Auszeichnung, die der Schwäbische Chorverband verleiht. In Frage kommen Personen, die sich in außergewöhnlichem und herausragendem Maße um das Chorwesen in unserem Lande verdient gemacht haben. Voraussetzung ist, dass die Goldene Ehrennadel bereits verliehen wurde. Die Verleihung der Goldenen Ehrennadel sollte mindestens 5 Jahre zurückliegen.

Für die Beantragung der Goldenen Ehrennadel und der Silcher-Auszeichnung gibt es ein gesondertes Antragsformular, das Sie unter dieser Rubrik zum Downloaden finden oder bei der Geschäftsstelle in Stuttgart anfordern können. Der Antrag muss mit einer ausreichenden Begründung versehen sein. Über die Verleihung der Goldenen Ehrennadel entscheidet der Präsident oder ein von ihm beauftragtes Mitglied des Präsidiums, über die Verleihung der Silcher-Auszeichnung entscheidet das Präsidium. Besonders in diesem Falle ist eine rechtzeitige Einreichung unbedingt erforderlich, um den Antrag in einer der 4-5 mal im Jahr stattfindenden Sitzungen behandeln zu können.

Das Antragsformular zur Ehrung für besondere Verdienste um den Chorgesang findet sich hier: Antrag besondere Verdienste

Ehrungen von Chören

Der Deutsche Chorverband ehrt Chöre, die ein Bestehen von 75, 100, 125, 150, 175 oder 200 Jahren nachweisen können mit einer Urkunde. Die Beantragung der Ehrung erfolgt online. Das angegebene Ehrungsdatum wird nach Bearbeitung im Regionalchorverband und dem Schwäbischen Chorverband in der Verbandszeitung SINGEN des Schwäbischen Chorverbands veröffentlicht.

Beantragen Sie die gewünschte Ehrung rechtzeitig, mindestens aber 6 Wochen vor dem Ehrungstermin.

Ab 125 Jahren gibt es nach der Anzahl der gemeldeten aktiven Mitglieder eine Notenspende (im Moment pro Aktivem Mitglied im Wert von € 1,50). Das Antragsformulare für die Notenspende steht auf der Seite des Deutschen Chorverbands zum Download bereit.

Die Deutsche Chorjugend ehrt Kinder- und Jugendchöre zum 25jährigen Bestehen mit einer Urkunde. Beantragt wird diese über den jeweiligen Regionalverband im Schwäbischen Chorverband.

Zum Thema Jubiläumsgaben vom SCV für Jubiläum ab 125 Jahre beachten Sie bitte folgenden Link: Zuschüsse für besondere Projekte – Jubiläumsgaben

 

Staatliche Auszeichnungen für Chöre

Es gibt zwei  Auszeichnungen, die die Bundesrepublik Deutschland bzw. das Land Baden-Württemberg an Chöre vergibt:

1. Zelter-Plakette:

Die Zelter-Plakette wird an Chöre verliehen, die nachweislich 100 Jahre oder länger lückenlos bestehen und sich in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege der Chormusik und des deutschen Volksliedes und damit um die Förderung des kulturellen Lebens erworben haben. Über die Anträge entscheidet der Deutsche Chorverband in Berlin.

Der Antrag muss bis spätestens 1. Juni des Vorjahres dem SCV inklusive aller Anlagen vorliegen, eine spätere Bearbeitung ist nicht möglich. Das aktuelle Formular zur Antragsstellung sowie weitere Informationen zur Atragsstellung finden Sie unter www.deutscher-chorverband.de/leistungen/zelter-plakette/

2. Die Conradin-Kreutzer-Tafel des Landes Baden-Württemberg

Der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg hat für Amateurmusikensembles des Landes, die 150 Jahre oder älter sind und sich um das kulturelle Leben des Landes verdient gemacht haben, die Conradin-Kreutzer-Tafel gestiftet. Neben dem Alter des Vereins ist eine weitere Voraussetzung, dass die Vereine Inhaber der Zelter-Plakette sind. 1998 wurde die Tafel zum ersten Mal beim Tag der Laienmusik in Baden-Baden verliehen. Die Tafel wird nur an runden Jubiläen der Vereine verliehen, also bei 150-, 160-, 170-, 175- usw. jährigen Jubiläen. Die Conradin-Kreutzer-Tafel wird in jedem Jahr auf dem Landes-Musik-Festival ausgehändigt.

Der Antrag muss bis spätestens 1. Dezember des Vorjahrs der Verleihung dem Schwäbischen Chorverband vorliegen, da sonst keine Bearbeitung mehr möglich ist. Antrag CKT 2018 zum herunterladen

Bei weiteren Fragen zum Thema Ehrungen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des Schwäbischen Chorverbands.


Hilfreich für die Vereinsführung sind u.a. auch:

©2017 Schwäbischer Chorverband - Geschäftsstelle im SpOrt Stuttgart (4ter Stock) Fritz-Walter-Weg 19 70372 StuttgartTelefon: 0711 46 36 81 oder 0711 2201682 - Telefax: 0711 48 74 73 - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich