S-Chorverband

Schwäbischer Chorverband » Presse

Presse

Förderaufruf für das Bundesprogramm „Das Zukunftspaket für Bewegung, Kultur und Gesundheit“

Wir möchten Sie heute auf den Förderaufruf des neuen Bundesprogramms „Das Zukunftspaket Bewegung, Kultur und Gesundheit“ des BMFSFJ aufmerksam machen, mit dem u.a. auch ausdrücklich die musische Aktivität junger Menschen gefördert werden soll.

Bewerben können sich insbesondere Träger der freien und öffentlichen Jugendhilfe. Da Musikvereine, Chöre & Orchester oft anerkannte Träger der freien Jugendhilfe sind, kommt die Förderung also auch für unsere Strukturen in Frage. Die Zuständigkeit für die Anerkennung sowohl als Träger der freien Jugendhilfe liegt beim örtlichen Jugendamt, wenn der Träger im Wesentlichen im Bezirk des Jugendamtes tätig ist. Eine Zuständigkeit durch das Landesjugendamt könnte gegeben sein, wenn der Träger in mehreren Jugendamtsbezirken tätig ist, oder landesweite Bedeutung besteht.

Die Webseite des BMFSFJ ist jetzt online mit Informationen zum Zukunftspaket, die Antragstellung soll ab Januar 2023 möglich sein: https://www.das-zukunftspaket.de/

Den digitalen Förderaufruf finden Sie hier:

https://www.bmfsfj.de/resource/blob/202836/c5d311310898e2069c864a71a31c47f1/foerderaufruf-zukunftspaket-bewegung-kultur-gesundheit-data.pdf

Im Infoblatt wird die Struktur noch einmal verdeutlicht.


Werbung
Saengeroel

Das ist unser Haus!

In Schnait tut sich in letzter Zeit einiges: Das Künstlerkollektiv ZeitRaum bespielt das Silcher-Haus mit einem bunten Programm aus Tanz- und Musik-Performance, Ausstellung und der Wiederbelebung von Silchers Liedertafel. Hintergrund ist die Frage, welche kulturellen und sozialen Bedarfe es in Schnait gibt und wie ein Kulturort darauf antworten kann.

So wurde im Oktober eine Aufführung der Tänzerin Anni Bork und des Musikers Florian Vogel gezeigt, die aus der Beschäftigung mit Silchers Taktstock entstanden ist und sich inhaltlich mit dem damaligen sowie heutigen Schul- und Lernsystem auseinandersetzt. Anni Bork tanzte und spielte facettenreich, während Florian Vogel gekonnt mit Klavier, Violine, Loopstation und weiteren elektronischen Musikinstrumenten begleitete. Im Anschluss wurde mit dem Publikum über das Thema Bildung, Schule, über die Didaktik von früher und heute und über die Wünsche für morgen diskutiert. Moderiert wurde die Veranstaltung von Peter Carle, dem Leiter der Grundschule Schnait sowie Michael Davis, dem Leiter der Musikschule Saitenspiel Weinstadt. weiterlesen »


KONZERTerlebnis mit Lohengrin-Tenor Daniel Behle und dem Hornquartett german hornsound zum Thema HEIMAT

german hornsound hat sich gemeinsame mit Daniel Behle auf eine Reise mit vielen Stationen begeben, die alle die Aufschrift „Heimat“ tragen. Es ist ein Ausflug durch viele Zeiten und Schicksale, Schauplätze und Stile, der von Heinrich Isaac und Schätzen aus dem Volksliedgut über die Romantik bis hin zu Schlagern von Mischa Spoliansky und Theo Mackeben führt. Am Ende könnte ein Gedanke stehen: „Wer Heimat hat, der muss davon nicht sprechen, um das Glück, das er damit hat, nicht in Zugzwang zu bringen. Und je weniger Heimat jemand hat, desto mehr hat er davon nötig.“ (Alexander Krampe, Arrangeur). weiterlesen »


Bundestag bringt in Bereinigungssitzung Amateurmusikfonds auf den Weg

Benjamin Strasser: „Historischer Meilenstein für Amateurmusik“

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Bereinigungssitzung am 10. November 2022 die Einrichtung eines Amateurmusikfonds in Höhe von 5 Mio. EUR beschlossen.

Für die über 14,3 Millionen Menschen, die in Deutschland in ihrer Freizeit Musik machen, ist der Amateurmusikfonds ein historischer Meilenstein: Er ist ein wichtiges Element, um die Strukturen der Amateurmusik nach der Corona-Pandemie in der Fläche zu sichern. weiterlesen »


Chor-Bewerbungen zum 18. Internationalen Kammerchor-Wettbewerb Marktoberdorf 2023

Noch bis 30.11.2022 können sich Chöre aus aller Welt für den 18. Internationalen Kammerchor-Wettbewerb vom 26.-30. Mai 2023 bewerben.

Weitere Informationen im Ausschreibungstext und auf:

Facebook: https://www.facebook.com/modfestivals.marktoberdorf/photos/a.780030582072533/5470219599720251/

Instagram: https://www.instagram.com/p/CixSdOJKE7v/

YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=lFXSqSLMCHE

Website: https://www.kammerchorwettbewerb.org/de/ausschreibung

 

 


Stellungnahme: „Kulturelle Bildung darf nicht der Energiekrise zum Opfer fallen“

Die Landes- und Bundesfachverbände der kulturellen Bildung in Deutschland haben die Stellungnahme „Angebote für Kinder und Jugendliche sichern: Kulturelle Bildung darf nicht der Energiekrise zum Opfer fallen“ veröffentlicht. Darin fordern sie Bund, Länder und Kommunen auf, den Fortbestand der Einrichtungen und Träger der kulturellen Kinder- und Jugendbildung in der Energiekrise sicherzustellen.

Konkret fordern sie die Berücksichtigung der Träger und Einrichtungen kultureller Bildung bei Notfallprogrammen, Entlastungspaketen und energetischen Sanierungsprogrammen! Darüber hinaus setzen sie sich für eine schnelle Erhöhung und langfristige Dynamisierung der Förderung der kulturellen Bildung ein, um ihre Angebote auch in den nächsten Jahren verlässlich sicherstellen zu können und steigende Kosten abzufedern.

Link zur Stellungnahme:
https://www.bkj.de/weitere-themen/wissensbasis/beitrag/angebote-fuer-kinder-und-jugendliche-sichern-kulturelle-bildung-darf-nicht-der-energiekrise-zum-opfe/


Christian Wulff einstimmig für weitere Amtszeit als Präsident des Deutschen Chorverbands gewählt

Christian Wulff bleibt für weitere vier Jahre Präsident des Deutschen Chorverbands (DCV). Der Altbundespräsident wurde am 5. November in Braunschweig von der Mitgliederversammlung des DCV mit einem überragenden Ergebnis einstimmig wieder an die Spitze des Verbandes gewählt.

 

„Ich freue mich darauf, die Interessen der Chorlandschaft weiterhin vertreten zu können. Gerade in diesen herausfordernden Zeiten bedarf es des Zusammenhalts und der verbindenden Gemeinschaft, wie sie Chöre in unserem Land schaffen“, so Christian Wulff. „Dafür benötigen sie auf allen Ebenen eine starke Lobby.“ weiterlesen »


Corona-Zeit: Chöre haben „versucht, über Zoom zu retten, was zu retten war“

Koblenz stand bis Sonntag ganz im Zeichen der Chormusik: Hier fand die Deutsche Chormeisterschaft 2022 in Präsenz statt – mit zahlreichen Konzerten in Kirchen und Hallen rund ums Deutsche Eck. Marcel Dreiling vom Präsidium des Deutschen Chorverbandes ist wie alle anderen Sängerinnen und Sänger froh, dass die schlimmste Phase der Corona-Zeit vorbei ist. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Florian Rudolph sprach er von digitaler Vereinsamung durch die Pandemie: „Wir saßen vorm Computer und haben versucht, über Zoom zu retten, was zu retten war“. Warum die Corona-Zeit für Chöre aber auch lehrreich war, hören Sie im Interview.Corona-Zeit: Chöre haben „versucht, über Zoom zu retten, was zu retten war“ – SWR Aktuell


Digitale Konferenz „Demokratiebildung und Jugendarbeit im Verband“

Am 11. Dezember 2022, von 14 bis 17 Uhr, findet die diesjährige digitale Konferenz der LMJ „Demokratiebildung und Jugendarbeit im Verband“ statt.

Inhaltlichen Rahmen bildet das LMJ-Projekt „Hingehört! Beteiligung schafft Partizipation“. In der Konferenz erhalten die Teilnehmer:innen einen Einblick in das Projekt und erfahren mehr  zum Thema Partizipation von Jugendlichen in der Vereinsarbeit.

Weitere Informationen und die Anmeldung gibt es unter www.landesmusikverband-bw.de/hingehoert.

Pressemitteling: Digitale Konferenz der LMJ_Demokratiebildung und Jugendarbeit_11.12.2022


Kurswechsel Kultur – Netzwerk. Richtung. Inklusion.

Mit dem neuen Kooperationsprojekt „Kurswechsel Kultur – Netzwerk. Richtung. Inklusion.“ unterstützen die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg und das Zentrum für Kulturelle Teilhabe Baden-Württemberg (ZfKT) die Weiterentwicklung von mehr inklusiver Teilhabe in Kultureinrichtungen im Land. Ministerin Petra Olschowski befürwortet das Projekt ausdrücklich.

Kulturinstitutionen haben den gesellschaftlichen Auftrag inklusiv zu arbeiten. Dennoch erreichen sie bis heute viele Zielgruppen nicht oder zu wenig. Gerade Menschen mit Behinderungen oder Beeinträchtigungen nehmen bis heute nur wenig am kulturellen Leben teil. Auch als Akteur*innen auf der Bühne sind sie nur selten zu sehen. Dabei haben sie nach Art. 30 der UN-Behindertenrechtskonvention u. a. ein Recht auf Teilhabe an Kunst und Kultur, auf ein Umfeld, in dem sie ihr kreatives, künstlerisches und intellektuelles Potenzial entfalten und gleichberechtigt an kulturellem Leben teilhaben können. Vor diesem Hintergrund treten die LKJ und das ZfKT mit diesem gemeinsamen Projekt in den nächsten Jahren an. weiterlesen »


Komponistinnen schreiben für Chöre

Designierte Wissenschafts- und Kunstministerin Petra Olschowski übernimmt Schirmherrschaft für Komponistinnenwettbewerb „Females Featured“

„Females featured” bietet als Kompositionswettbewerb Frauen eine eigene Bühne: Komponistinnen können hier Werke in den Kategorien Kinderchor, Jugendchor und Kammerchor an die Fachjury einreichen.

Petra Olschowski (MdL, Staatssekretärin und designierte Ministerin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg) hat die Schirmherrschaft für den Komponistinnenwettbewerb „Females Featured“ angenommen: „Sehr gerne übernehme ich diese Schirmherrschaft und danke Ihnen und den Verantwortlichen, dass Sie diesen Wettbewerb initiiert haben, den ich für einen wichtigen weiteren Schritt zur Verwirklichung von Gleichstellung halte.“ weiterlesen »


Förderung durch das Programm IMPULS: digitale Info-Veranstaltungen

Im Bundesförderprogramm IMPULS vom Bundesmusikverband für Chor- und Orchestermusik (BMCO), das Amateurmusik in ländlichen Räumen fördert, sind nun erstmals auch Kreisverbände antragsberechtigt sowie Landes- und Einzelverbände, in denen es keine tieferen Ebenen gibt.

Aktuell stehen in dem von der Beauftragten für Kultur und Medien finanzierten Programm über 15 Millionen Euro für Projekte zur Verfügung. Das ist eine großartige Möglichkeit, um die Wiederaufnahme der Proben- und Konzerttätigkeit der Mitgliedschöre zu fördern und Unterstützung z.B. in den Bereichen der (Wieder-)Gewinnung von Mitgliedern und Digitalität zu leisten.

Um die Regionalchorverbände darin bestmöglich zu unterstützen, bietet der Deutsche Chorverband in Kooperation mit dem Programm IMPULS digitale Informationsveranstaltungen an, um zu den näheren Bedingungen einer Förderung zu informieren sowie zur Ideenfindung beizutragen.

Weitere Informationen: DCV_Einladung Kreischorverbände IMPULS Infoveranstaltung

Anmeldungen sind möglich unter www.chor-veranstaltungen.de/impuls.


Deutscher Musikrat, Landesmusikräte und Bundesmusikverband Chor & Orchester schlagen Alarm

Mit Blick auf den Herbst und damit auf die absehbare Verschärfung von Corona-Maßnahmen und einer Zuspitzung der Energiekrise fordern der Deutsche Musikrat, zehn Landesmusikräte und der Bundesmusikverband Chor & Orchester die Politik zum Handeln auf. Ein gemeinsamer 5-Punkte-Plan stellt Maßnahmen vor, um das Musikleben gut durch den Winter zu bringen und dabei das Musikleben in seiner ganzen Vielfalt aufrecht zu erhalten:

  1. Wiedereinführung kostenloser Corona-Tests für den Kulturbereich
  2. Keine Maskenpflicht für Musizierende bei Kultur- und Musikveranstaltungen
  3. Öffentliche Räume, etwa von Schulen, Vereinen und Kommunen, für Musikproben zur Verfügung stellen
  4. Einheitliche Corona-Verordnungen in allen Städten und Gemeinden, über die sich der Deutsche Gemeinde- und Städtetag abstimmt
  5. Anteiliger Energiekostenzuschuss für Musikveranstalter*innen und Musikvereine

zur Pressemeldung


Die 3 PLUS – Positive Aspekte des Amateurmusizierens

Am 16. August startet auf Initiative des Kompetenznetzwerks NEUSTART AMATEURMUSIK die Kampagne „Die 3 PLUS – Positive Aspekte des Amateurmusizierens“.

Ziel der Kampagne ist es, die vielfältigen positiven Aspekte des Singens und Musizierens, insbesondere nach den Entbehrungen durch die Pandemie, verstärkt in das Bewusstsein der Politik und der breiten Öffentlichkeit zu rücken. weiterlesen »


BDLO-Akademie 2022 zum Thema Komponistinnen „Mulier non tace(b)at in Musica”

Am 02. und 03.09.2022 findet im Rahmen der BDLO-Akademie eine Tagung in Frankfurt/Main zum Thema Komponistinnen statt, in Kooperation mit dem Archiv Frau und Musik als gastgebende Institution. Diese Tagung bietet sowohl einen Überblick über den Fachdiskurs als auch praktische Unterstützung für Orchester und Chöre. Herzlich eingeladen sind BDLO-Mitglieder sowie Musiker*innen, Musikpädagog*innen und Musikwissenschaftler*innen. Das Seminar bietet lebhaften Austausch. Die im Programm genannten Themen werden mit den Expert*innen diskutiert. Frauen sollten in der Gemeinde schweigen und sich auch sonst nicht in öffentliche Angelegenheiten
einmischen (mulier taceat in ecclesia), wie es bei Paulus im Korintherbrief heißt. Aber nicht alle Frauen haben sich den Mund verbieten lassen, schon gar nicht in der Musik. Auch heute werden Frauen in der Musik wieder präsenter. Der BDLO zeigt, welche Komponistinnen es gibt und wie mit ihnen erfolgreiche Konzertorganisation gestaltet werden kann.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Programm etc.


Amateurmusik-Förderprogramm IMPULS wird erweitert und verlängert

Mehr Musikensembles profitieren, höhere Fördersummen

Das Förderprogramm IMPULS bietet ab sofort weitere Anreize, um Amateurmusikensembles wie Musikvereine, Chöre, Orchester sowie Kreisverbänden nach der schwierigen Corona-Zeit bei der Wiederaufnahme von Proben- und Konzerttätigkeit dauerhaft zu unterstützen. Die Einreichung von Förderanträgen ist bis zum 31. Dezember 2022 laufend möglich. Beratung und Hilfe bei der Antragstellung ist gewährleistet. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite impuls.bundesmusikverband.de. weiterlesen »


Imagefilm zur Kampagne VEREINT.MUSIK.MACHEN.

Es ist endlich so weit, der Imagefilm zur Kampagne VEREINT.MUSIK.MACHEN. ist online:

www.vereint-musik-machen.de

Bei den Drehs in den Vereinen wurde darauf geachtet, alle Sparten der im Landesmusikverband Baden-Württemberg (LMV) vertretenen Verbände abzudecken, um die Vielfalt der Amateurmusik zu repräsentieren.

Der Landesmusikverband ruft alle Vereine und Regionalchorverbände aktiv auf, an der Kampagne teilzuhaben. Dazu können Sie einfach Postings in dem für die Kampagne angefertigten Social-Media-Rahmen machen. Als ersten Post schlägt der LMV den Ihres Verbands-/Vereinslogos vor. Im Leitfaden erfahren Sie, wie das funktioniert und was Sie dabei beachten müssen.

Den Leitfaden, die bereitgestellten Rahmen für Facebook-Postings, Instagram-Postings und Stories finden Sie hier: https://www.dropbox.com/sh/p2hcfqwx5a4shdi/AABfnlhZgZpRKFLqqElb_-Y7a?dl=0 weiterlesen »


Chorfestival vokalSinn: 28.-31. Juli in Fürstenfeldbruck

Vom 28. bis 31. Juli 2022 feiert das neue Chorfestival vokalSinn Premiere: Workshops zum Mitmachen für Sänger:innen und Chorleiter:innen und sechs Konzerte mit geistlicher und weltlicher Musik mit renommierten Ensembles aus ganz Deutschland laden ins Veranstaltungsforum Fürstenfeld (in Fürstenfeldbruck nahe Bhf.) ein. weiterlesen »


20 Amateurmusik-Vereine mit der Conradin-Kreutzer-Tafel geehrt

Beim Landes-Musik-Festival „Klingende Vielfalt“ wurden 20 Amateurmusik-Vereine mit der Conradin-Kreutzer-Tafel geehrt, darunter auch 5 Vereine des Schwäbischen Chorverbandes. Der Preis wird seit 1998 jährlich an Vereine verliehen, die seit mindestens 150 Jahren bestehen und sich durch ihr Wirken künstlerische und kulturelle Verdienste um die Pflege der Amateurmusik erworben haben.

Zur Pressemeldung

Liste der geehrte Vereine 2022


CED-Projektchor unter der Leitung von Yuval Weinberg

Mit einem Projektchor unter der Leitung des preisgekrönten Chorleiters Yuval Weinberg bietet die Chor- und Ensembleleitung Deutschland e.V. (CED) in diesem Jahr vor allem Chor- und Ensembleleitenden eine besondere Weiterbildung.

In der Zeit von 03.-06.11.2022 (Do-So) wird ein spannendes A-cappella-Programm erarbeitet, von dem auch die eigene musikalische Tätigkeit profitiert.

Zum Abschluss des Wochenendes ist ein gemeinsames Konzert am Sonntagnachmittag vorgesehen. Außerdem ist ein weiterer Auftritt am Samstag, den 05.11.2022, im Rahmen der Mitgliederversammlung des Deutschen Chorverbands in Braunschweig in Planung. weiterlesen »


©2023 Schwäbischer Chorverband - im Musikzentrum BW, Eisenbahnstr. 59, 73207 PlochingenTelefon: 07153 92816-60 - Telefax: 07153 92816-79 - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich