S-Chorverband

Schwäbischer Chorverband » Achtsamkeit

Achtsamkeit

Dem Schwäbischen Chorverband ist wichtig, dass Sie sich im Rahmen unserer Angebote wohl fühlen. Wie wir es schaffen, dass sich alle gemeinsam wohlfühlen, haben wir hier zusammengestellt.

für Kinder / Jugendliche

für Erwachsene



 

Unser Achtsamkeitskonzept erläutert für Kinder und Jugendliche

Wir freuen uns, dass Du da bist!
Uns ist es wichtig, dass Du Dich bei uns wohl fühlst.
Hierfür haben wir ein paar Regeln aufgestellt, die für alle gelten:

 

Kennst Du die Stopp-Regel? Diese bedeutet bei uns in der Chorjugend im SCV, dass Du immer und zu jeder Zeit Stopp sagen kannst, wenn Du Dich in einer Situation unwohl fühlst oder wenn Dir ein Körperkontakt zu nah ist. Und wir möchten Dir die Möglichkeit geben, darüber zu reden.

  • Du fühlst Dich nicht wohl?
  • Dir brennt etwas auf der Seele?
  • Du hast etwas erlebt und möchtest mit jemandem darüber sprechen?
  • Dir ist etwas unangenehm oder kommt Dir komisch vor und Du möchtest es nicht vor allen ansprechen?
  • Du weißt nicht, an wen Du Dich wenden kannst?

Wir sind für Dich da!


Ann-Kathrine Bilic
ann-kathrine.bilic
[at]s-chorjugend.de
Johannes Pfeffer
Johannes Pfeffer
johannes.pfeffer
[at]s-chorverband.de
Telefon: 0160 938 000 80

Schreib uns gerne, wie wir Dich kontaktieren können, oder sprich uns vor Ort an.

Ansprechpartner für die Musikmentorenausbildung 2024 an der Bundesakademie Trossingen:
Katrin Schwarz: ks299[at]web.de
Andreas Schulz: andreas[at]schulz.online

Hilfe findest Du auch hier:

Nummer gegen Kummer: 116111
Hilfetelefon sexueller Missbrauch: 0800 22 55 530
https://www.hilfe-portal-missbrauch.de/hilfe-finden

 


 

für Erwachsene

Dem Schwäbischen Chorverband ist wichtig, dass Sie sich im Rahmen unserer Angebote wohl fühlen. Wie wir es schaffen, dass sich alle gemeinsam wohlfühlen, haben wir hier zusammengestellt.


Ich fühle mich hier wohl, weil…

Bei unseren Seminaren und Veranstaltungen kommen viele Menschen zusammen.
Dabei sind uns folgende Werte wichtig:


Ansprechpartner:innen

Ansprechpartner für jeweilige Veranstaltungen:
wird jeweils hier und vor Ort bekannt gegeben

Ansprechpartner für die Musikmentorenausbildung 2024 an der Bundesakademie Trossingen:
Katrin Schwarz: ks299[at]web.de
Andreas Schulz: andreas[at]schulz.online

Ansprechpartner für das Kindeswohl im SCV sind:

Johannes Pfeffer, johannes.pfeffer[at]s-chorverband.de, Telefon: 0160 938 000 80
Ann-Kathrine Bilic, ann-kathrine.bilic[at]s-chorjugend.de

Fachberatungsstellen

Die Fachberatungsstelle Kompass Kirchheim berät im Landkreis Esslingen bei sexualisierter Gewalt:

Kompass Kirchheim
Psychologische Fachberatungsstelle bei sexualisierter Gewalt
Marstallgasse 3
73230 Kirchheim unter Teck
Telefonnummer: 07021/6132
Email: mail@kompass-kirchheim.de
Website: https://kompass-kirchheim.de/

Weitere Fachberatungsstellen:
https://www.wildwasser.de/info-und-hilfe/beratungsstellen-vor-ort/

Liste insoweit erfahrener Fachkräfte (IeF) im Landkreis Esslingen bei Kindeswohlgefährdungen jeglicher Art: https://www.landkreis-esslingen.de 

Hilfetelefon/-portal

Nummer gegen Kummer: 116111

Hilfetelefon sexueller Missbrauch: 0800 22 55 530 (In dringenden Fällen erhalten Sie über das Hilfetelefon Sexueller Missbrauch rund um die Uhr anonym und kostenfrei Unterstützung.)

https://www.hilfe-portal-missbrauch.de/hilfe-finden


Schutzkonzept Kindeswohl im SCV

Die Chorjugend im SCV hat gemeinsam mit dem Kinderschutzbund Landesverband Baden-Württemberg ein Schutzkonzept für ihre Angebote erarbeitet. Chöre sollen sichere Räume für Kinder und Jugendliche sein. Durch kontinuierliche Evaluation wird das Thema im Schwäbischen Chorverband lebendig gehalten.

Weitere Informationen und Dokumente des Schutzkonzeptes der Chorjugend im SCV finden Sie hier:
https://www.s-chorverband.de/vereinsfuehrung/kindeswohl-im-chor/
Bei Fragen rund um die Schutzkonzeptentwicklung können Sie sich gerne an Anne Stamer wenden, Kontakt siehe unten.


Mustervorlagen für Vereine

Schutzkonzepte müssen immer auf die Gegebenheiten und Rahmenbedingungen vor Ort angepasst werden. Das Schutzkonzept der Chorjugend im SCV kann dabei Orientierung bieten, aber nicht 1:1 übernommen werden. Das Präventionsteam im SCV wird sich mit Fragen der Unterstützungsmöglichkeiten für Vereine und Regionalchorverbände im SCV bei der Schutzkonzepterstellung befassen.

Aktuell gibt es auch Förderprogramme zum Thema Prävention und Schutzkonzept: www.s-chorverband.de/2024/03/angebote-und-foerderprogramme-zum-thema-praevention-und-schutzkonzept

Hilfestellung und Materialien finden Sie hier:

Das geht uns alle an! Einführung in das Thema Kindeswohl und Präventionskonzepte (DCJ):
https://www.s-chorverband.de/wp-content/uploads/22-02-18_Kindeswohl_DCJ-Broschuere.pdf

Chor – mit Sicherheit! In 9 Schritten zum Schutzkonzept (DCJ):
https://www.deutsche-chorjugend.de/chor-mit-sicherheit-materialien/

Arbeitshilfe sowie Mustervorlagen für Jugendämter in Baden-Württemberg zur Umsetzung des § 72 a Bundeskinderschutzgesetz, herausgegeben vom Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg:
https://www.kvjs.de/jugend/schutzauftrag-materialpool#c14696

Standards und Verfahrensweisen im Umgang mit Kindeswohlgefährdung im Landkreis Esslingen

Außerdem besteht die Möglichkeit, bestehende Schutzkonzepte von der DCJ prüfen zu lassen, oder aber auch der Begleitung des Schutzkonzeptprozesses. Interessierte können sich gerne direkt an Henrike Schauerte (DCJ) wenden: henrike.schauerte[at]deutsche-chorjugend.de

Bei Fragen rund um die Schutzkonzeptentwicklung können Sie sich gerne auch an Anne Stamer wenden, Kontakt siehe unten.


Ein wichtiger Baustein ist unser Schutzkonzept Kindeswohl.
Auf dieser Seite finden Sie weitere Informationen.

Ihre persönliche SCV-Ansprechpartnerin



Anne Stamer
(erreichbar i.d.R. Montag bis Donnerstag vormittags)
Telefon: 07153 92816-65
E-Mail: Nachricht schreiben...


Hilfreich zu diesem Thema sind u.a. auch:

©2024 Schwäbischer Chorverband - im Musikzentrum BW, Eisenbahnstr. 59, 73207 PlochingenTelefon: 07153 92816-60 - Telefax: 07153 92816-79 - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich