S-Chorverband

Seminar für Jazz- und Pop-Piano

Datum: 20.02.2016 - 21.02.2016
Anmeldeschluss: 20.01.2016
Ort: Ludwigsburg
Beginn - Ende: 20.02. 09:00 - 21.02. 18:00 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl: 6

Leitung

Dozenten

Kurzbeschreibung

Sie begleiten Chöre, die Literatur aus Jazz und Pop singen, fühlen sich aber oft selbst unsicher, wie sie mit der Phrasierung und dem Timing umgehen sollen? Oder kleben am Notentext und möchten sich davon befreien? Für Sie ist dieser Kurs gedacht! Jazz und Pop ist lebendige, oft improvisatorisch angelegte Musik, die ebenso wie jede klassische Richtung stilistisch authentisch gespielt sein will. Im gemeinsamen Seminar werden elementare Themen und Jazzharmonielehre speziell auf das Klavier hin behandelt, dabei konkrete Aufgaben gestellt, die am selben Tag noch bearbeitet und besprochen werden. Im Einzelunterreicht bearbeiten wir die von Ihnen mitgebrachten Stücke hinsichtlich des Grooves, der Phrasierung und des kreativen Umgangs mit dem Notentext, der in Jazz und Pop sein darf (und bei Chorarrangements oft auch von Nöten ist!). Wie spielt man bluesig, wie Latin, wann swingend, wann rockig? All dies soll auf die Tastatur und zu Gehör kommen, um einen Schritt in Richtung freiere Gestaltung zu unternehmen! Im Vorfeld wird mit den Teilnehmern Kontakt aufgenommen, um eine individuelle, auf den einzelnen zugeschnittene musikalische Betreuung möglich zu machen. Auch werden ca. Wochen vorher einige Materialien zur Vorbereitung verschickt, um die Effektivität des Workshops zu steigern.

Zielgruppe

Chorleiter und Pianisten, die Chöre begleiten sowie am Jazzpiano Interessierte

Seminarziel

Inhalt

  • Jazz–Pop-Harmonielehre
  • klavierspezifische Aufgaben erörtert und bearbeitet
  • Praxisnahe einstudieren von mitgebrachten Stücken

Voraussetzungen

Elementare pianistische Kenntnisse


Tagesablauf:

1.Set:
9.00Uhr-10.30 Uhr    Seminar Jazz–Pop-Harmonielehre (gemeinsam)
Basics der Harmonielehre werden erörtert und klavierspezifische Aufgaben gestellt, die im Laufe des Tages von den Teilnehmern bearbeitet werden sollen
10.45Uhr-11.30Uhr    Einzelunterricht
11.30Uhr-12.15Uhr    Einzelunterricht
12.15Uhr-13.00Uhr    Einzelunterricht
Hier werden von den Teilnehmern mitgebrachte Stücke geübt, weiter entwickelt, Probleme erörtert. Die jeweils anderen sollen die Zeit zum Üben oder Bearbeiten der morgens gestellten Aufgaben nutzen.
13.00Uhr-15.00Uhr    Mittagspause

2.Set:
15.00Uhr-15.45Uhr    Einzelunterricht
15.45Uhr-16.30Uhr    Einzelunterricht
16.30Uhr-17.15Uhr    Einzelunterricht
17.15Uhr-18.00Uhr    Gemeinsame Besprechung und Analyse der vormittags gestellten Aufgaben

Sie begleiten Chöre, die Literatur aus Jazz und Pop  singen, fühlen sich aber oft selbst unsicher, wie sie mit der Phrasierung und dem Timing umgehen sollen? Oder Sie kleben am Notentext und möchten sich davon befreien?
Für Sie ist dieser Kurs gedacht!
Jazz und Pop ist lebendige, oft improvisatorisch angelegte Musik, die, ebenso wie jede klassische  Richtung stilistisch authentisch gespielt sein will.
Im gemeinsamen Seminar werden elementare Themen der Jazzharmonielehre speziell auf das Klavier hin behandelt, dabei konkrete Aufgaben gestellt, die am selben Tag noch bearbeitet und besprochen werden.
Im Einzelunterricht bearbeiten wir die von Ihnen mitgebrachten Stücke hinsichtlich des Grooves, der Phrasierung, und des kreativen Umgangs mit dem Notentext, der in Jazz und Pop sein darf (und bei  Chorarrangements oft auch von Nöten ist!).
Wie spielt man bluesig, wie Latin, wann swingend,,wann rockig?
All dies soll auf die Tastatur und zu Gehör kommen, um einen Schritt in Richtung freiere Gestaltung zu unternehmen!

Veranstaltungsort

Anmeldungen & Buchungen

Autor: Johanna Luther-Mikanski am 20. Feb 2016 09:00, Rubrik: Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0,Kommentar schreiben,

©2021 Schwäbischer Chorverband - im Musikzentrum BW, Eisenbahnstr. 59, 73207 PlochingenTelefon: 07153 92816-60 - Telefax: 07153 92816-79 - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich