S-Chorverband

Seminar „Gottesdienst“, Teil I

Anerkannt als Modul für C2 und C3

Datum: 30.04.2016
Anmeldeschluss: 30.03.2016
Ort: Stuttgart
Beginn - Ende: 30.04. 09:30 - 30.04. 16:30 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl:

Leitung

Dozenten

Kurzbeschreibung

Das Seminar vermittelt die Spielregeln und die musikalischen Spielräume des christlichen Gottesdienstes und vermittelt wichtiges Hintergrundwissen über geistliche Musik.

Zielgruppe

Absolventen des C2- oder C3-Kurses und Interessierte.

Seminarziel

Die erworbenen theologischen, liturgischen und hymnologischen Grundkenntnisse befähigen die Teilnehmenden, sich als Musiker/in kreativer und angemessener in einem Gottesdienst zu betätigen.

Inhalt

  • Die liturgischen Grundformen „Messe“ und „Predigtgottesdienst“ sowie das Stundengebet mit den jeweiligen musikalischen Spielräumen im Kontext des Kirchenjahres bilden die Grundlage.
  • Für eine breitgefächerte Singkultur im Gottesdienst werden die Möglichkeiten des Evangelischen Gesangbuches erschlossen. Auch das katholische „Gotteslob“ wird herangezogen.
  • In den Theologischen Grundlagen geht es um die Eckdaten der biblischen Überlieferung und um einige Grundfragen der christlichen Theologie, wie das christliche Gottesbild, die Kirche bis hin zu aktuellen Fragen des interreligiösen Dialogs. Die Libretti von Haydn’s „Schöpfung“ und Händel’s „Messias“ dienen als theologische Beispieltexte.

Voraussetzungen

Notenkenntnis. Für den 1. und 2. Tag nach Möglichkeit ein Evangelisches Gesangbuch und/oder ein „Gotteslob“ mitbringen, für den 2. Tag zusätzlich eine Bibel.


Teil II findet am 18. Juni 2016 statt. Zu allen Bereichen wird auf zusätzliche Lektüremöglichkeiten verwiesen.

Veranstaltungsort

Anmeldungen & Buchungen

Autor: Johanna Luther-Mikanski am 30. Apr 2016 09:30, Rubrik: Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0,Kommentar schreiben,

©2021 Schwäbischer Chorverband - im Musikzentrum BW, Eisenbahnstr. 59, 73207 PlochingenTelefon: 07153 92816-60 - Telefax: 07153 92816-79 - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich