SCV

C2-Kurs

Chorleitungswochenlehrgang

Datum: 18.04.2017 - 23.04.2017
Anmeldeschluß: 06.03.2017
Ort: Trossingen
Beginn - Ende: 10:00 - 13:00 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl: 20

Leitung

Dozenten

Kurzbeschreibung

Dieser Kurs befähigt, nach erfolgreicher Abschlussprüfung zum Leiten eines einfachen Chores. Die Grundlagen der Chorleitung, Probenmethodik und der chorischen Stimmbildung werden erarbeitet. Musiktheoretisches Wissen wird vertieft. Mit einem zu belegenden Erweiterungsmodul kann die C2-Qualifikation beurkundet werden. Dieser C2-Kurs ist Grundlage zur Teilnahme am Hugo-Herrmann-Seminar (C3). Am Ende des C2-Kurses kann die Aufnahmeprüfung zum C3-Kurs abgelegt werden. Dazu ist es notwendig ein leichteres Klavierstück vorzuspielen. Bitte hierfür Klavier-Noten mitbringen.

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Chorleiter, Vizechorleiter (nach erfolgreicher Absolvierung der Kurse in den regionalen Chorverbänden) und musikalisch und stimmlich besonders begabte Sängerinnen und Sänger, die die Absicht haben, ganz oder teilweise die Leitung eines Chores zu übernehmen.

Seminarziel

Qualifizierte Chorleiter für einfache Chöre ausbilden. Abschlussprüfung in Dirigieren, Musiktheorie und Gesang.

Inhalt

  • Unterricht in Musiklehre, Dirigieren und Stimmbildung
  • Werkstattkonzert am Samstag, 19:00 Uhr das gemeinsam mit dem parallel laufenden Kurs „Vocal Swing“ stattfindet.

Voraussetzungen

Sichere Notenkenntnisse, Grundkenntnisse der Chorleitung, Stimmliche Eignung Für den Liedvortrag bei der Gesangsprüfung können Volks- und Kunstlieder gewählt werden.


Erweiterte Informationen zum C2-Kurs

 

Unterrichts- und Prüfungsinhalte:

  • Chorleitung:
  • Tonangabe mit der Stimmgabel
  • Dirigat eines einfachen Chorsatzes

Im Kurs werden gemeinsam 5-6 Stücke erarbeitet, aus denen jeder Prüfling eines fürs Prüfungsdirigat auswählt und vorbereitet

 

  • Sologesang:

Vortrag eines Gesangstückes, möglichst in deutscher Sprache zu Klavierbegleitung (z.B. Volkslied, Kirchenlied, Kunstlied)

 

  • Musiktheorie:

A            Tonsatz (schriftliche Prüfung):

  • Noten im Violin- und Bassschlüssel (Große bis zweigestrichene Oktave)
  • Vorzeichen der Tonarten
  • Intervalle (aufwärts) schreiben und benennen
  • Akkorde (in Grundstellung) schreiben und benennen
  • Dur- und Molltonleitern (natürlich, harmonisch, melodisch)
  • enharmonische Verwechslungen

B            Gehörbildung:

  • Intervalle
  • Akkorde (Unterscheidung in Dur, moll, vermindert, übermäßig)

Vorbereitung:

Grundsätzlich werden alle Prüfungsinhalte im Kurs unterrichtet, allerdings ist die Übungszeit begrenzt. Eine gewisse Vorbereitung zu Hause (z.B. Auffrischung musiktheoretischer Vorkenntnisse) erleichtert und „entstresst“ die Situation erfahrungsgemäß deutlich.

Als Übungsmaterial zur Musiktheorie empfiehlt sich:

  • Chorleiterausbildung Grundstufe (zu beziehen für 2,50 € über den SCV)
  • Wieland Ziegenrücker: Allgemeine Musiklehre – geht weit über die Kursinhalte hinaus
  • Michael Stecher: Musiklehre, Rhythmik, Gehörbildung (Bd. 1+2) – sehr gute Übung der Grundlagen

Mitzubringen:

  • Stimmgabel
  • Notenpapier (1-2 Blätter genügen)
  • Schreibzeug

Nur wenn bereits vorhanden:

  • Noten für den Sologesangsvortrag (möglichst in dreifacher Ausfertigung)
  • Chorbücher „Ars Musica (gemischter Chor)“ und Chor aktuell 1– Die Chorbücher können im Kurs entliehen oder günstig zum Staffelpreis erworben werden.

 

 

Aufnahmeprüfung „C3“ / „staatlich anerkannter Chorleiter im Nebenberuf“

Es besteht die Möglichkeit, die Abschlussprüfung „C2“ durch den Nachweis grundlegender Klavierkenntnisse zur Aufnahmeprüfung „C3“ zu ergänzen. Dafür muss ein einfaches Klavierstück (z.B. eine einfache Sonatine) vorgespielt werden. Ersatzweise kann auch mit einem anderen Instrument vorgespielt werden, Klavierkenntnisse müssen aber bis zur Abschlussprüfung „C3“ erworben werden.

Ablauf:

  • täglich 9-21 Uhr Unterricht in Chorleitung und Musiktheorie (Marcel Dreiling)
  • Dienstag-Freitag parallel Einzelstimmbildung mit Anne-Regina Sieber, ca. 3x 20 Minuten pro Teilnehmer
  • Freitag Abend: Schriftliche Prüfung incl. Gehörbildung
  • Samstag Vormittag: Prüfung Chorleitung und Sologesang, anschließend Klaviervorspiel C3
  • Samstag, 20.00 Uhr: Öffentliches Werkstattkonzert gemeinsam mit dem Kurs „Vocal Swing“ – Zuhörer sind herzlich willkommen.

Zertifikat:

Die Teilnehmer erhalten bei bestandener Prüfung einen Teilnahmenachweis mit den Noten der einzelnen Prüfungsteile. Die Ausbildung „C2“ gilt aber erst als abgeschlossen, wenn im Laufe der nächsten Jahre ein Erweiterungsmodul (s. weitere Ausbildungsangebote) besucht wird.

Veranstaltungsort

Lade Karte ...

Anmeldungen & Buchungen

Ticket-Typ Preis Plätze
Einzelzimmerzuschlag
(nur begrenzte Anzahl von Einzelzimmern)
€55,00
Seminargebühr
Nicht-SCV-Mitglieder
€250,00
Seminargebühr
SCV-Mitglieder, LehrerInnen und Lehramtsstudierende
€200,00
Übernachtung
(Unterbringung in Doppelzimmern und Einzelzimmern)
€50,00
Verpflegung €50,00

ohne Übernachtung
Einzelzimmer
Doppelzimmer
Vegetarisches Essen
ohne Verpflegung

Frau
Herr

ja
nein

Sänger/in
Vorsitzender/in
Chorleiter/in

Sopran
Alt
Tenor
Bass

ja, AGB gelesen, verstanden, akzeptiert.

*) Pflichtfelder


Autor: Johanna Luther-Mikanski am 18. Apr 2017 10:00, Rubrik: Chorleiterausbildung, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,

©2017 Schwäbischer Chorverband - Geschäftsstelle im SpOrt Stuttgart (4ter Stock) Fritz-Walter-Weg 19 70372 StuttgartTelefon: 0711 46 36 81 oder 0711 2201682 - Telefax: 0711 48 74 73 - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich