SCV

Schwäbischer Chorverband » Allgemein » Kompositionspreis für Zusammenarbeit zwischen Laien- und Profiensembles

Allgemein

Kompositionspreis für Zusammenarbeit zwischen Laien- und Profiensembles

Seit einigen Jahren lobt die Winfried Böhler Kultur Stiftung mit dem „ad libitum“-Preis sehr erfolgreich Kompositionen für Jugend- und Laienensemble aus, die in Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen anschließend aufgeführt werden.
Dieses Jahr wird der „ad libitum“-Preis erweitert. Unter dem Motto „Zeitgenössische Musik für Ensemblekooperationen zwischen Laien- und Profiensembles“ laden die Winfried Böhler Kultur Stiftung und das Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg nun im 2-Jahresturnus Ensembles ein, sich für eine Projektzusammenarbeit zu bewerben. Für die Zusammenarbeit eines Profi- mit einem Laienensemble wird eigens ein neues Werk geschrieben, das gemeinsam uraufgeführt werden soll. Das Kompositionshonorar hierfür wird von der Winfried Böhler Kultur Stiftung übernommen.

Es werden Ensembles aufgerufen, sich für ein Kooperationsprojekt zwischen Laien- und Profiensembles zu bewerben. Inhaltlich geht es dabei um die Vorbereitung und Realisierung der Uraufführung eines neu komponierten Werkes zeitgenössischer Musik. Sowohl das Laien- als auch das Profiensemble kann sich um dieses Projekt bewerben, jedoch muss bereits feststehen, mit welchem Partnerensemble gearbeitete werden soll.

Einsendeschluss der Bewerbungen für Ensembles ist der 30. April 2018. Weitere Informationen in der Ausschreibung (pdf).

Autor: Johannes Pfeffer am 23. Mrz 2018 12:54, Rubrik: Allgemein, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

©2018 Schwäbischer Chorverband - Geschäftsstelle im SpOrt Stuttgart (4ter Stock) Fritz-Walter-Weg 19 70372 StuttgartTelefon: 0711 46 36 81 oder 0711 466809 - Telefax: 0711 48 74 73 - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich