SCV

Schwäbischer Chorverband » Allgemein » Informationen zum Corona-Virus

Allgemein

Informationen zum Corona-Virus

Stand: 31.03.2020, 12:56 Uhr

Der Umgang mit den Präventionsmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) und die damit verbundenen Absagen von Proben und Veranstaltungen beschäftigen auch die Vereine im SCV.

Wir rufen unsere Vereine auf, die behördlichen Maßnahmen unbedingt zu befolgen und ihre Mitglieder ebenfalls zur Unterstützung anzuhalten. Zeigen Sie sich soldidarisch mit den Menschen, die besonders geschützt werden müssen. Alle Vereine sind aufgefordert ihre Mitglieder auf geltende Hygiene- und Präventionsmaßnahmen hinzuweisen.


Allgemeine Informationen

Die aktuellen Regelungen über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 in Baden-Württemberg finden Sie hier.

Aktuelle Informationen zur Risikolage und empfohlenen Maßnahmen veröffentlicht laufend das Robert-Koch-Institut (RKI) auf seiner Webseite. Diese finden Sie hier.

Aktuelle Informationen zur Lage in Baden-Württemberg finden Sie auf der Seite des Sozialministeriums.

In der Ausgabe SINGEN April 2020 erscheint ein Artikel zum Thema Corona in kurz&bündig, den wir bereits jetzt kostenfrei hier zum Download anbieten.


Schwäbischer Chorverband

Der Schwäbische Chorverband hat den Chorverbandstag und Chorjugendtag am 25.04.2020 abgesagt. Als neuer Termin ist Sonntag. 04. Oktober 2020, festgesetzt. Die Einladung folgt.

Die Seminare bis einschließlich 19.04.2020 sind abgesagt.

Die Öffnungszeiten der Geschäftsstelle sind vorerst wie folgt verkürzt: Mo-Do 9-16 Uhr, Fr 9-14 Uhr. Bitte verzichten Sie vorerst soweit möglich auf persönliche Besuche und melden sich ggf. vorher an.

Hier können Sie einen Standpunkt von Christian Wulff, Präsident des Deutschen Chorverbandes, zur aktuellen Situation lesen.

Der Präsident des Landesmusikverbandes, Christoph Palm, hat gemeinsam mit Staatssekretärin Petra Olschowski einen Brief an die Vereine veröffentlicht.


Hilfestellungen für Vereine rund um Corona
Verein(t) Zusammen – Vereine als soziale Netzwerke

Wir haben Verein(t) Zusammen – Vereine als soziale Netzwerke gegen Krisen gemeinsam mit anderen Partnern auf den Weg gebracht.
Unter dem Stichwort #Verein(t) Zusammen rufen wir dazu auf, gemeinsam Wissen zu teilen, kreative und praktische Projekte zu veröffentlichen, Stellungnahmen und Appelle zu bündeln, Daten zu sammeln. Das Herzstück ist die Homepage www.vereintzusammen.info.

Diese Seite darf durch Schwarmintelligenz wachsen und wird damit eine wirkliche Hilfe für ALLE Vereine und Verbände werden, von Kultur bis Sport, von Umwelt- und Naturschutz, über Selbsthilfe, karitative und humanitäre Organisationen, bis hin zum Hobbyverein. Alle dürfen helfen, alle dürfen mitmachen, alle dürfen teilen.


Veranstaltungen und Probenarbeit

Versammlungen und sonstige Veranstaltungen sind untersagt. Dasselbe gilt für Zusammenkünfte von Vereinen.  Nach Auskunft des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst gilt dies bis 19.04.2020. Die Gültigkeit des Erlasses ist aber auf 15.06.2020 datiert, daher empfehlen wir den Vereinen mit Entscheidungen noch etwas abzuwarten, wie sich die Rechtslage entwickelt. (Quelle)

Für die weitere Beurteilung hat das RKI hat eine Checkliste zur Risikoabschätzung für Veranstaltungen herausgegeben. Diese finden Sie hier. Anhand dieser Liste können Vereine ihre Veranstaltung bewerten. Ansprechpartner vor Ort ist das jeweilige Gesundheitsamt. 

Vereine, die eine Gaststätte betreiben sind aufgefordert sich gesondert bzgl. Schließung und Ausnahmeregelungen zu informieren.

Die GEMA lizenziert im Rahmen einer Kulanzregelung aktuell Livestreams statt Livekonzerte mit den üblichen günstigen Tarifen, sofern das Konzert aufgrund von Corona-Lage abgesagt wurde.
Hier schreibt der DCV: Die Chöre / Chorvereine melden die Veranstaltung, die aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden musste und jetzt als Live-Stream stattfindet, ganz normal mit dem GEMA-Anmeldebogen bei Ihnen als DCV-Mitgliedsverband an. Die GEMA freut sich, wenn auf dem Formular der Hinweis (handschriftlich) vermerkt wird, dass es sich um ein Live-Streaming handelt.

Der Bundesmusikverband hat Informationen zur Mitgliederversammlung in Zeiten von Corona und den rechtlichen Regeln der digitalen Mitgliederversammlung zusammengestellt.


Digitale Versammlungen

Digitale Konferenzen, Proben und Versammlungen bieten eine gute Möglichkeit das Vereinsleben weiter zu koordinieren. Die Tochterfirma des Schwäbischen Chorverbandes, ProStimme, unterstützt Vereine hierbei gerne.


Umgang mit freiberuflichen Musikern

Um die finanziellen Ausfälle auch für unsere Chorleiter gering zu halten, empfehlen wir sofern möglich Honorare fortzuzahlen und alternative Probentermine zu einem späteren Zeitpunkt zu vereinbaren. Chorleiter sind aufgefordert Alternativen zur Probengewohnheit, wie Übefiles oder digitale Möglichkeiten anzubieten.

FAQ für Freiberufler vom Musikland Niedersachsen.

Wann Ausfallhonorare gezahlt werden müssen oder nicht, hier gibt dieser Artikel Auskunft.

Die Deutsche Orchestervereinigung hat einen Leitfaden für freischaffende Künstler erstellt. Betroffene Vereine und Chorleiter werden gebeten die Umfrage des Deutschen Musikrates auszufüllen, damit dieser sich ein umfassendes Bild machen kann.


Finanzielle Folgen für Kulturtreibende und Lösungen

Wichtig ist es für Vereine und Freiberufler Veranstaltungsabsagen und Einkunftsausfälle zu dokumentieren.

Der Bund und die Länder haben angekündigt im Rahmen der haushaltsrechtlichen Möglichkeiten Zuwendungen für entfallene Projekte nicht zurückzufordern.

Informationen zum „Rettungschirm für den Kulturbereich“ durch den Bund. Hier wird 1) Kleinen Unternehmen wird bei der Betriebssicherung geholfen, 2) Persönliche Lebensumstände werden abgesichert, 3) Mit vielen rechtlichen Einzelmaßnahmen sollen Härten abgemildert werden.

Hier finden Sie die Soforthilfe Corona des Landes Baden-Württemberg für Soloselbstständige und Kulturbetriebe. Nach einer Nachbesserung bleiben private Rücklagen unbeabsichtigt, so dass bei akuten Ausfällen das Ziel ist die wirtschaftliche Existenz zu sichern und Liquiditätsengpässe zu kompensieren, hierfür kann ein einmaliger, nicht rückzahlbarer Zuschuss für drei Monate gewährt werden.

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst BW hat eine Seite mit Informationen für Künstler und Kulturtreibende veröffentlich.

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gewährt zur Überbrückung von Lidquiditätsengpässen Förderkredite. Ansprechpartner ist die Hausbank.

Die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungschutzrechten (GVL) zahlt allen Berechtigten, die Honorarausfälle erlitten haben eine einmalige Hilfe in Höhe von 250 € aus, weitere Unterstützungsmaßnahmen sind in Planung.

Auch die GEMA hat ein Notfallprogramm für ihre Mitglieder, die durch Honorarausfälle im Zusammenhang mit Corona betroffen sind eingerichtet.

Arbeitskräfte werden derzeit vorallem in der Landwirtschaft gesucht. Das Ministerium für ländlichen Raum hat daher eine Vermittlungsplattform gestartet, durch die zumindest ein kleines Zusatzeinkommen möglich ist.


Autor: Johannes Pfeffer am 12. Mrz 2020 12:42, Rubrik: Allgemein, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,

Ein Gedanke zu “Informationen zum Corona-Virus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

©2020 Schwäbischer Chorverband - Geschäftsstelle im SpOrt Stuttgart (4ter Stock) Fritz-Walter-Weg 19 70372 StuttgartTelefon: 0711 46 36 81 oder 0711 466809 - Telefax: 0711 48 74 73 - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich