S-Chorverband

Schwäbischer Chorverband » Artikel von: Arnold

Februar 2019

Zeitschrift SINGEN 03/2019 Kurzfassung

Mitgliederbeteiligung

An der Spitze ist es einsam, sagt man gerne. Bei einem Verein ist das aber die grundsätzlich falsche Einstellung. Die Spitze muss einen guten und vor allem stabilen Untergrund haben, um stabil für die Zukunft zu sein. Im Klartext bedeutet das: Nicht nur der Vorstand, jedes einzelnen Vereinsmitglied hat Anteil an Erfolg und Misserfolg seines Vereins.

Doch wie bekommt man alle ins Boot, wie macht man aus Arbeit ein gemeinsames Projekt?

Die Zeitschrift SINGEN können Sie hier abonnieren oder digital lesen in der mobilen App oder hier im Browser.

Inhaltsverzeichnis

 

weiterlesen »


Zeitschrift SINGEN 02/2019 Kurzfassung

Singen in jeder Lebenssituation

Singen gehört zu den natürlichsten Äußerungen des Menschen. Und tatsächlich: die wenigsten Menschen singen gar nicht. Es gibt nur viele, die dabei nicht gehört werden (wollen). Unter der Dusche, im Auto, beim Putzen,… Singen zieht sich durch alle Alters- und Gesellschaftsschichten. So ist es auch nur natürlich, dass das Chorsingen seinen Weg auch an Orte findet, an denen man nicht sofort mit einem Chor rechnet und das gemeinsame Singen dennoch so wichtig ist.

Die Zeitschrift SINGEN können Sie hier abonnieren oder digital lesen in der mobilen App oder hier im Browser.

Inhaltsverzeichnis

 

weiterlesen »


Zeitschrift SINGEN 01/2019 Kurzfassung

2019 – ein ereignisreiches Jahr

Früh übt sich, was ein gutes Jahr werden möchte. Kaum ist das Jahr angebrochen, schickt es auch schon die Ankündigungen großer Ereignisse voraus. Scala vokal, Chorfest, LandesMusik-Festival, Tag der Kinderstimme… um nur die größten zu nennen.

2019 wird ein ereignisreiches Jahr, in dem die Amateurmusik zeigt, wo es in Zukunft mit ihr hingehen kann, es bietet aber auch viele Gelegenheiten um Neues kennenzulernen, neue Bekanntschaften zu machen und alte Freundschaften bei verschiedensten Gelegenheiten wieder aufleben zu lassen. Besuchen Sie unsere Veranstaltungen – wir freuen uns auf Sie.

 

Inhaltsverzeichnis

 

weiterlesen »


Anmeldung für Euro-Musique 2019 online

Unter dem Titel Euro-Musique 2019 treffen sich am 2. Juli 2019 zum 20. Mal vokale und instrumentale Jugendmusikgruppen zu einer fröhlichen musikalischen Begegnung. Träger dieser Veranstaltung ist die Landesmusikjugend Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Europa-Park und dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg. Eingeladen werden Ensembles mit insgesamt etwa 3.000 musizierenden Jugendlichen aus den Regionen des Oberrheins und den unmittelbar angrenzenden Gebieten. weiterlesen »


Zeitschrift SINGEN 12/2018 Kurzfassung

2018 – Rückblick auf das Jahr

2018 war ein bewegtes Jahr. In der Verbandslandschaft gibt es derzeit viele Umbrüche. Dazu gehören spannende Diskussionen zur Verbandsentwicklung auf allen Ebenen: Sei es in den Regionalchorverbänden, den Gremien des Schwäbischen Chorverbands oder im Deutschen Chorverband.

Die Ehrenamtlichen im Schwäbischen Chorverband haben 2018 viel geleistet, sind viele Themen angegangen und haben Projekte weiterentwickelt. Teamarbeit steht hier im Fokus, denn gemeinsam kann man viel mehr bewegen. In dieserAusgabe stellen wir vor, welche Themen gerade im Verband schwerpunktmäßig behandelt werden.

 

Inhaltsverzeichnis

 

weiterlesen »


Nicht verpassen: Conradin-Kreutzer-Tafel bis 30. November 2018 für das Jahr 2019 beantragen

Bis zum 30. November 2018 können Vereine, die 2019 ein echtes Jubiläum haben (150, 160, 170, 175- Jahre usw.) die Verleihung der Conradin-Kreutzer-Tafel (CKT) beantragen. Die CKT wurde vom Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg gestiftet, um die Vereine zu ehren, die sich um das kulturelle Leben des Landes verdient gemacht haben.

Die Auszeichnung wird im Rahmen des Landes-Musik-Festivals am 29. Juni 2019 in Schorndorf überreicht.

Weitere Informationen gibt es hier.


Zeitschrift SINGEN 11/2018 Kurzfassung

Wenn wir groß sind, werden wir auch Seniorenchor

Jedes Alter hat seine Chancen, seine Herausforderungen, aber auch seine eigene Wohlfühlzone. Jeder Mensch durchläuft diese Lebenszeitalter und hoffentlich singt er in jedem einzelnen dieser Momente. Älter zu werden heißt nicht, dass man mit dem Singen aufhören muss, älterwerden bedeutet nur, dass man sich den Gegebenheiten anpassen muss. In dieser Ausgabe der Zeitschrift SINGEN geht es zum einen um den richtigen Umgang mit der älteren Stimme, zum anderen aber auch darum, dass man sich rechtzeitig auch auf den Nachwuchs besinnt und hier mit den richtigen Mitteln für die Zukunftsfähigkeit des Vereins sorgt.

 

Inhaltsverzeichnis

 

weiterlesen »


Vorsingen am 18. November 2018 für den Deutschen Jugendkammerchor in Stuttgart

Am 18. November 2018 findet in Stuttgart ein Vorsingen für den Deutschen Jugendkammerchor statt. bei Interesse bitte über das Formular auf der Website des DJKC zum Vorsingen anmelden.

https://www.deutscher-jugendkammerchor.de/der-chor/mitsingen/

Voraussetzungen sind eine überdurchschnittlich gute Stimme und Chorerfahrung. Interessenten sollten zwischen 16 und 26 Jahre alt und in der Lage sein, die eigene Chorstimme im Vorfeld der Proben eigenständig vorzubereiten. Nicht zuletzt braucht der Chor aber SängerInnen, die wahnsinnig Lust auf Chorsingen haben, auf anspruchsvolle, spannende Projekte mit anderen jungen MusikerInnen aus der ganzen Republik.


Mitarbeiter (m/w/d) Buchhaltung Minijob auf 450 € Basis, unbefristet gesucht

Der Schwäbische Chorverband ist mit rund 161.000 Mitgliedern in 1.600 Vereinen einer der größten Chorverbände in Deutschland. Der Verband wird von einem ehrenamtlichen Präsidium geführt, die hauptberufliche Geschäftsstelle in Stuttgart organisiert das Verbandsleben und berät und unterstützt die Mitglieder.

Für die Geschäftsstelle in Stuttgart suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Mitarbeiter (m/w/d) Buchhaltung (Minijob auf 450 € Basis, unbefristet)

Ihr Aufgabenbereich umfasst u.a.

  • Buchung von Rechnungen
  • Durchführung von Zahlläufen
  • Prüfung von Zahlläufen
  • Zuschusswesen

Voraussetzungen:

  • Berufserfahrung im Bereich Buchhaltung
  • gute EDV-Kenntnisse in den Bereichen DATEV und MS Office-Anwendungen
  • Gutes Zahlenverständnis, Genauigkeit und Zuverlässigkeit
  • Engagement, Teamfähigkeit und Diskretion
  • Interesse an musikverbandlicher Arbeit

Wir bieten:

  • Ein modernes Arbeitsumfeld in einem sympathischen Team von Kollegen
  • Flexible Arbeitszeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe zu möglichem Eintrittstermin an brocks@s-chorverband.de. Bei Rückfragen wenden Sie sich an die Geschäftsführerin Monika Brocks unter Tel: 0711 463681.


Noch Plätze beim Chorleitungs-Wochenendlehrgang frei

Die Anmdeldefrist für den Chorleitungs-Wochenendlehrgang des Schwäbischen Chorverbandes vom 30.11. bis 2.12.2018 in Trossingen wurde verlängert. Jetzt noch einen Platz im Seminar 2018 sichern.

Mit dem Chorleitungs-Wochenendlehrgang bieten wir die Gelegenheit für Interessierte an der Chorleitung sich individuell beraten zu lassen und auszuprobieren.

Weitere Informationen zum Kurs gibt es hier.


Zeitschrift SINGEN 10/2018 Kurzfassung

Lernen… ein Leben lang

Der Mensch lernt nie aus – im besten Fall. Singen im Chor bedeutet heute oft nicht mehr einfach nur einmal in der Woche zur „Singstund`“ zu gehen, über eine „Hocketse“ die Vereinskasse aufzubessern und Konzerte zu singen. In einem Verein aktiv zu sein bedeutet heute viel Verantwortung. Die Kasse muss geführt werden – nach den aktuellen gesetzliche Bestimmungen, Verträge werden geschlossen und auch die Kommunikation mit den Vereinsmitgliedern an sich bietet heute viel mehr Optionen, im Guten, wie im Schlechten. Auch wer als Sänger sein Hobby ernsthaft betreibt, ist oft auf der Suche nach Möglichkeiten sich weiter zu bilden. Warum? Aus- und Weiterbilung ist Zukunft. Alina Kimpel erklärt in ihrem Artikel, wie der Amateurchor zum lebenslangen Lernen beiträgt. Zudem werden unterschiedliche Kurse aus dem Seminarprogramm des Schwäbischen Chorverbandes 2019 genauer beleuchtet.

 

Inhaltsverzeichnis

 

weiterlesen »


Gemeinsam musizieren im Advent: Der Landesmusikverband BW startet Aktion am 1. Dezember 2018

Landesmusikverband macht die Vielfalt der Vereine noch sichtbarer

Der Advent ist traditionell eine Zeit, in der besonders viel Musik erklingt. Musik zu Themen wie Liebe und Frieden, die verbindet – überkonfessionell und interkulturell. Die rund 6.500 Musik- und Chorvereinigungen in Baden-Württemberg sind in der Vorweihnachtszeit in Konzerten, Mitsinge-Events und Gottesdiensten aktiv und bringen das ganze Land zum Klingen. Der Landesmusikverband Baden-Württemberg will diese Aktivitäten nun noch sichtbarer machen.

Engagement der Vereine noch sichtbarer machen

Unter dem Label „b.-w.egen – b.-w.ahren – b.-w.irken – Adventsmusik im ganzen Land“ entwickelt der LMV derzeit eine Online-Plattform. Auf dieser können die Vereine ab Anfang November ihre Veranstaltungen eintragen. Über die Plattform finden Interessierte in der Adventszeit dann passende Angebote. Begleitend dazu entwickelt der Landesmusikverband Vorlagen für Werbemittel, die die Vereine kostenfrei nutzen können.

Gemeinsames Singen und Musizieren im Vordergrund

Für die zehn Amateurmusikverbände in Baden-Württemberg steht das Gemeinschaftsgefühl beim Singen und Musizieren im Vordergrund. Mit der gemeinsamen Plattform und Werbemitteln soll dieses noch verstärkt werden. Zugleich ermuntern die Organisatoren der Aktion „b.-w.egen – b.-w.ahren – b.-w.irken“ die teilnehmenden Ensembles und Vereine, die Besucher aktiv einzubinden, beispielsweise durch gemeinsames Singen und ganz besonders zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit anderen Chor- und Instrumentalvereinen vor Ort: Gemeinsam für die Amateurmusik in Baden-Württemberg.

Weitere Informationen zum Projekt und die Plattform finden sich ab Anfang Oktober unter www.adventsmusik-bw.de


Anmeldung zur Musikmentorenausbildung online

Ab sofort können sich Schülerinnen und Schüler zur Musikmentorenausbildung anmelden. Die Ausbildung soll den Jugendlichen Impulse geben, sich in der musikalischen Jugendarbeit in Schulen und Musikvereinigungen zu engagieren und sie dazu qualifizieren, auch angemessene musikalische Aufgaben eigenverantwortlich zu übernehmen.

Die Schülerinnen und Schüler erwartet ein abwechslungsreiches Ausbildungsangebot sowohl in den Bereichen Sach- und Fachkompetenz als auch Sozial- und Personalkompetenz, verteilt auf vier bis fünf Wochenenden oder mehrtägige Abschnitte in den Ferien. Nach erfolgreicher Abschlusspräsentation erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen einer offiziellen Abschlussveranstaltung eine Urkunde des
Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport.

Alle weiteren Informationen zur Ausbildung finden Sie hier.

Die Anmeldung ist unter www.lis-in-bw.de bis zum 09.11.18 möglich.


Musikmentor „Singen mit Kindern“ werden

Ab jetzt steht die Anmeldung zur Zusatzqualifikation Musikmentor „Singen mit Kindern“ online bereit. Die Zusatzqualifikation richtet sich an musikalisch interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler der Fachschulen für Sozialpädagogik, an Berufspraktikantinnen und
Berufspraktikanten, an Studierende der Pädagogik der Kindheit, sowie an bereits im Beruf stehende Erzieherinnen und Erzieher. Vorausgesetzt werden Erfahrungen im Umgang mit der Singstimme und das Interesse sowie die Bereitschaft zur Weiterentwicklung der
eigenen stimmlichen, musikalischen und methodischen Kompetenzen.

In einer motivierten und leistungsstarken Gruppe machen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer intensive und vielfältige Erfahrungen im Umgang mit der eigenen Stimme. Außerdem werden verschiedene Modelle und Methoden zur Förderung der kindlichen Stimme vermittelt, selbst erprobt und reflektiert.

Die Zusatzqualifikation wird in Kooperation des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport mit den Musikverbänden des Landes, der Stiftung „Singen mit Kindern“, dem Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik und weiteren außerschulischen Musikinstitutionen durchgeführt.

Weitere Informationen zur Zusatzqualifikation und die Anmeldung finden sich hier.


Anmeldeschluss für Cannstatter Wasen bis zum 27. September 2018 verlängert

Auch 2018 bietet das Fürstenberg Festzelt auf dem Cannstatter Volksfest besondere Konditionen für Vereine im Landesmusikverband Baden-Württemberg. Die Anmeldefrist für das Angebot wurde bis zum 27. September verlängert.

Weitere Informationen zur Anmeldung gibt es hier.


Jetzt zur Musiklotsenausbildung anmelden

In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport und dem Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik bietet die Landesmusikjugend musikbegeisterten Schülerinnen und Schülern der Haupt-, Werkreal-, Real- und Gemeinschaftsschulen im Alter von 12 bis 15 Jahren einen 5-tägigen Kompaktkurs an, der den Jugendlichen ermöglicht, verschiedenste Erfahrungen aus dem Bereich der Musik zu sammeln und fachliche Kompetenzen zu entwickeln.Vom 25.02. bis 01.03.2019 findet in der Jugendherberge Bad Urach der Musiklotsenkurs 2019 des Schwäbischen Chorverbands und dem Deutschen Harmonikaverband statt.

Der Kurs möchte musikbegeisterten Jugendlichen eine Basis bieten, sich im Bereich der Musik auszuprobieren und Erfahrungen zu sammeln. Durch die Arbeit mit erfahrenen Dozenten bekommen die Jugendlichen die Möglichkeit in verschiedene Bereiche der Musikwelt „hinein zu schnuppern“. Im Rahmen einer Abschlussfeier erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Urkunde des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport.

Weitere Informationen zum Kurs finden sich unter www.s-chorverband.de

Die Anmeldung ist unter www.lis-in-bw.de bis spätestens 30.11.18 möglich.


Zeitschrift SINGEN 09/2018 Kurzfassung

Demokratie leben

Der Verein – ein Begriff, mit dem fast jeder in Deutschland aufgewachsen ist. Die Assoziationen, die damit einhergehen, sind sehr unterschiedlich belegt. Gerade als Vereinsfunktionär denkt man dabei oft erst an Vorstand und Sitzungen, manche denken auch an ein etwas angestaubtes Modell. Doch hinter dem Prinzip „Verein“ verbirgt sich so viel mehr. Verein ist ein urdemokratisches Gebilde, das die Gesellschaft bis heute prägt und formt.

Bundespräsident a.D. Christian Wulff spricht in einem Interview auf den Seiten 06 und 07 über seine ersten Monate als Präsident des Deutschen Chorverbandes und darüber, wie er die Rolle der Vereine im Deutschen Chorverband,aber auch in der Gesellschaft sieht.
Die Frage „Warum die Gesellschaft Vereine braucht“, beantwortet Prof. Dr. Klie auf den Seiten 08 und 09. Dass Vereinsarbeit soziale Kompetenzen voraussetzt und die Aufgaben gesellschaftliche Verantwortung über das reine Singen hinaus gehen, davon handeln die Artikel auf den Seiten 10 und 11, sowie 16 und 17.

 

Inhaltsverzeichnis

 

weiterlesen »


Zeitschrift SINGEN 07.08/2018 Kurzfassung

Das Zusammenspiel von Lehren und Lernen

Singen im Chor macht Spaß, macht aber noch mehr Spaß, wenn die Rahmenbedingungen passen. Gut ausgebildete Chorleiterinnen und Chorleiter mit dem richtigen Knowhow leiten die Sängerinnen und Sänger an, motivieren und schulen die Stimme. Benjamin Hartmann stellt grundsätzliche Methoden der Probenpädagogik vor. Auf die unterschiedlichen Aspekte des Einsingens geht Tabea Raidt ein. Im Interview mit Logopäding Eleonore Pernecker geht Nora-Henriette Friedel auf den Seiten 14 und 15 auf die Vielfältigkeit der jungen Stimme ein.

 

Inhaltsverzeichnis

 

weiterlesen »


Noch Plätze frei: Singpatenausbildung in Ötigheim startet im Juni!

Die Stiftung „Singen mit Kindern“ bietet ab Juni 2018 wieder eine kostenlose Singpatenausbildung an. In Ötigheim werden an vier Vormittagen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer geschult, mit Kindern zu singen.

Für wen ist die Singpatenausbildung geeignet?

Zur Ausbildung kann sich jeder anmelden, der Freude am Singen mit Kindern hat und die musikpädagogische Arbeit von Kindertageseinrichtungen durch ein Ehrenamt unterstützen möchte. weiterlesen »


Zeitschrift SINGEN 06/2018 Kurzfassung

Zusammen arbeiten – zusammen wirken

Eine gute Zusammenarbeit erleichtert nicht nur das Leben, sondern auch den Verbands- und Vereinsalltag. Vor zehn Jahren wurde aus diesem Grund der Landesmusikverband ge-
gründet. SCV-Präsident Jörg Schmidt unterhält sich zu diesem Thema mit Christoph Palm,
dem Präsidenten des Landesmusikverbandes auf den Seiten 06 und 07. Die Ergebnisse des Chorverbandstags am 6. Mai in Heilbronn finden sich auf den Seiten 10 bis 12. Im Artikel „Singen kennt keine sprachlichen Grenzen“ wirft Annette Mangold einen Blick auf das Fortbildungsprogramm des SCV im frühkindlichen Bereich auf den Seiten 14 und 15.

 

Inhaltsverzeichnis

 

weiterlesen »


©2021 Schwäbischer Chorverband - im Musikzentrum BW, Eisenbahnstr. 59, 73207 PlochingenTelefon: 07153 92816-60 - Telefax: 07153 92816-79 - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz Projekt: agentur einfachpersönlich